Abo
  • IT-Karriere:

Porsche: Elektro-Macan soll in Leipzig gebaut werden

Porsche plant den Bau eines weiteren Elektroautos neben dem Taycan. Der Macan soll ab 2022 lokal emissionsfrei fahren und in Leipzig gebaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch der Macan soll elektrisch fahren.
Auch der Macan soll elektrisch fahren. (Bild: Porsche)

Porsche leitet das Endes des Verbrennungsmotors im Konzern ein und will auch das kleine SUV Macan mit einem Elektromotor ausrüsten. Die Reichweite soll der eines konventionell angetriebenen Fahrzeugs entsprechen. Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel soll das Elektroauto künftig in Leipzig gebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

"Unser Ziel ist eine technologische Vorreiterrolle", sagte Porsche-Chef Oliver Blume. "Wir wollen jetzt emissionsfrei in die Zukunft fahren."

Ganz aufgeben wird Porsche den Verbrennungsmotor noch nicht. Der Macan wird auch in der neuen Version damit angeboten. Die Reichweite soll jedoch gleich hoch sein. Vom Dieselmotor hat sich Porsche bereits verabschiedet.

Zunächst kommt jedoch der Sportwagen Taycan auf den Markt. Dieser soll ab Anfang 2020 ausgeliefert werden, den Preis nannte Porsche noch nicht. Berichten zufolge soll das Grundmodell des Tesla-Konkurrenten etwa 93.000 Euro kosten.

Der Taycan soll in ungefähr 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Das Fahrzeug wird voraussichtlich eine Reichweite von über 400 km haben. Alleinstellungsmerkmal dürfte das 800-Volt-Ladesystem sein. Es soll das Laden mit bis zu 350 kW ermöglichen, so dass die Akkus in nur 15 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen werden.

Taycan-Interessenten können für 2.500 Euro eine unverbindliche Vorreservierung kaufen. Wer den Sportwagen dann doch nicht will, kann das Geld zurückverlangen. Laut Spiegel-Bericht ist die geplante Jahresproduktion von 20.000 Taycan bereits ausverkauft.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

ad (Golem.de) 26. Feb 2019

Die kritisierte Passage wurde entfernt.

Ach 25. Feb 2019

Das heißt, dass du deine Wut gehn Kraftwerksbetreiber richten musst(oder gegen die Lobby...

Ach 25. Feb 2019

Bildet neben dem MEB (Modifizierbarer Elektro Baukasten) eine eigenständige Elektro...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /