Abo
  • IT-Karriere:

Porsche Design Ultra One: Großes Ultrabook mit rückseitigen Anschlüssen

Porsche Design hat das Ultra One vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein 15,6-Zoll-Ultrabook. Für diese Geräteklasse ungewöhnlich ist die Positionierung der Anschlüsse. Günstig ist das Gerät aber nicht, das eher für gelegentliches Arbeiten gedacht ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Ultra One ist ein teures, aber kein leistungsfähiges Notebook.
Das Ultra One ist ein teures, aber kein leistungsfähiges Notebook. (Bild: Porsche Design)

Das Ultra One ist ein Notebook von Porsche Design, das dem Ultrabook-Konzept folgt. Trotzdem ist es ein recht großer Vertreter, es besitzt ein 15,6-Zoll-Touch-Display. Das Gesamtgewicht liegt bei 1,5 Kilogramm. Das Panel nutzt IPS-Technik und bietet 1.920 x 1.080 Pixel.

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Berlin
  2. über experteer GmbH, Sindelfingen

Interessant ist vor allem die unübliche rückseitige Positionierung von Anschlüssen. Das ist mittlerweile selten geworden, weil hinten oft Platz für die Displaymechanik gebraucht wird. Geboten werden ein USB-Typ-C- und zwei Typ-A-Anschlüsse, die jeweils USB 3.2 Gen1 beherrschen. Außerdem gibt es eine HDMI-Buchse sowie einen Micro-SD-Schacht für Speicherkarten. Die Seiten sind dafür aufgeräumt. Links befindet sich ein USB-C-Anschluss, rechts eine Headset-Klinkenbuchse. Einen Stromanschluss gibt es nicht, das übernimmt USB Typ C per Power Delivery.

Für hohe Lasten ist das Notebook nicht geeignet. Porsche Design verbaut einen Core i5-8200Y oder i7-8500Y alias Amber Lake. Es handelt sich dabei um besonders stromsparende Prozessoren mit Grafikeinheit. Sie gehören aber den großen Core-i-Prozessoren an und nicht den Atoms. Mit jeweils zwei Kernen und vier Threads sollten sie für den Alltag schnell genug sein. Die maximale Taktfrequenz liegt bei beiden bei 3,9 GHz, der Grundtakt beim i5 bei 1,3 GHz. Der i7 taktet mit 1,5 GHz. Die CPUs besitzen aber eine konfigurierbare TDP sowohl nach unten als auch nach oben (3,5 bis 7 Watt). Porsche Design gibt keine weiteren Details zur Auswahl an.

  • Ultra One (Bild: Porsche Design)
  • Ultra One (Bild: Porsche Design)
  • Rechts gibt es nur eine Klinkenbuchse.  (Bild: Porsche Design)
  • Der Großteil der Anschlüsse befindet sich auf der Rückseite. (Bild: Porsche Design)
  • Links gibt es nur einen USB-Typ-C-Anschluss. (Bild: Porsche Design)
Rechts gibt es nur eine Klinkenbuchse. (Bild: Porsche Design)

Zu den Prozessoren gehört jeweils eine Speicher-/RAM-Kombination. Beim i5-Modell ist die SSD 512 GByte groß und der Arbeitsspeicher bietet 8 GByte. Für das Core-i7-Modell wurden die Werte verdoppelt. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein Einschaltknopf mit Fingerabdrucksensor und Dual-Band-WLAN mit 867 MBit/s (802.11a/b/g/n/ac) sowie Bluetooth 4.2. Der Akku hat eine Kapazität von 45,6 Wattstunden und soll damit eine Laufzeit von 10 Stunden ermöglichen.

Der Preis für das ab Mitte September 2019 verfügbare Notebook ist hoch. Schon die Grundversion kostet rund 1.500 Euro. Wer die i7-Variante mit 16 GByte RAM und 1 TByte SSD haben will, zahlt stolze 2.000 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 139,00€ (Bestpreis!)

Dwalinn 22. Aug 2019 / Themenstart

wow das ist so random das ich darauf einfach mal antworte (bist wohl im Thread...

Gunslinger Gary 22. Aug 2019 / Themenstart

Strom- und Netzwerkanschluss sollten hinten sein damit sie nicht stören. Bei meinem 8770w...

Dwalinn 21. Aug 2019 / Themenstart

Beim letzten was Magnesium, mit 1,5kg ist der auch relativ leicht aber 100-200g zur...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    •  /