• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Huawei Porsche Design Mate RS kostet im Onlineshop von Porsche Design 1.550 Euro. Im Lieferumfang sind ein Lederetui, zwei Netzteile (EU- und UK-Stecker), zwei USB-C-Kabel und ein Kopfhörer enthalten.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Die Autobahn GmbH des Bundes, Bochum, Münster, Osnabrück
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden

Das von Huawei und Porsche Design entwickelte Mate RS ist sein Geld nicht wert. Ein Smartphone, das 1.550 Euro kostet, muss entweder mehr Leistung im Vergleich mit der "Stangenware" bieten oder aus deutlich hochwertigeren Materialien bestehen.

  • Das Mate RS hat ein OLED-Display mit abgerundeten seitlichen Rändern. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Das Mate RS hat keine Einbuchtung im Display. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist die Dreifachkamera verbaut, die Huawei auch im P20 Pro verwendet. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Die Kamera hat einen 40-Megapixel-Hauptsensor, der sehr scharfe Aufnahmen ermöglicht. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Vom Design her ist das Mate RS eine Mischung aus Samsungs aktuellen Galaxy-S-Modellen und Huaweis Mate 10 Pro. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Die abgerundeten Display-Ränder stören uns beim Mate RS genauso wie bei den Samsung-Smartphones. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Das Mate RS wird zusammen mit einer Lederhülle geliefert. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Das Porsche Design Mate RS kommt mit einer Scheckkarte mit Porsche-Design-Logo - damit der Nutzer auch ja nicht vergisst, was er für ein Smartphone hat. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
Das Mate RS hat ein OLED-Display mit abgerundeten seitlichen Rändern. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)

Beides ist beim Mate RS nicht der Fall: Das Smartphone besteht aus vergleichbaren Standardmaterialien wie das P20 Pro und das Mate 10 Pro von Huawei, auch das Design ist weder eigenständig noch speziell.

Bei der Hardware setzt Huawei ebenfalls auf bereits in preisgünstigeren Geräten verwendete Bauteile: Die Dreifachkamera kommt im P20 Pro zum Einsatz, der Kirin-970-Prozessor sogar im Honor 10, das 400 Euro kostet. Zudem ist das SoC letztlich nicht das aktuell leistungsfähigste auf dem Markt, ein Umstand, der uns bei 1.550 gezahlten Euro wurmen würde.

Um Missverständnisse zu vermeiden: Das Mate RS ist kein schlechtes Smartphone. Im Gegenteil: Die Verarbeitung ist sehr gut, der Prozessor ist leistungsfähig, die Kamera ist die aktuell beste im Smartphone-Bereich. Um ein Gerät mit exakt den gleichen Attributen zu bekommen, können wir aber auch das P20 Pro kaufen, das nur die Hälfte kostet. In keinem Bereich müssen Käufer dabei qualitative Abstriche machen.

Das Mate RS bietet im Vergleich mit dem ansonsten gleichwertigen P20 Pro mit einem zusätzlichen Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas und der Möglichkeit des drahtlosen Ladens zwar zwei neue Funktionen. Der neue Sensor ist uns aber zu langsam und zu ungenau, im Alltag bevorzugen wir den auf der Rückseite. Drahtloses Laden ist für manche Nutzer ein wichtiges Thema - aber die meisten würden dafür wahrscheinlich nicht um die 800 Euro Aufpreis zahlen. Möglicherweise ist das Mate RS für Huawei auch ein Test für kommende Geräte, die sowohl den neuen Fingerabdrucksensor als auch eine Qi-Lademöglichkeit bekommen könnten.

Auch ein Statussymbol für Reiche ist das Mate RS aufgrund der fehlenden Exklusivität und der in günstigeren Modellen verwendeten Technik wohl eher nicht. Das einzig Luxuriöse an dem Smartphone ist am Ende der Preis - angesichts der Konkurrenz aus dem eigenen Haus eine dem Kunden schwer vermittelbare Exklusivität.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Genauso leistungsfähig wie das P20 Pro und das Honor 10
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 34,49€
  3. 5,99€
  4. 8,75€

Finkenschinken 26. Jun 2018

mit so einer durchsichtigen Hülle. Wofür sonst extra fürs Design bezahlen... https...

ygrello 24. Jun 2018

Apple kann nicht ihre iPhones für 6k verkaufen. Apple kann teurer verkaufen aber nicht...

Ach 22. Jun 2018

Hey, ja das gehört noch dahin, das mit Siemens als den Hersteller. Ist einfach schon so...

derdiedas 22. Jun 2018

und weiss das es genügend Menschen gibt denen Geld wurscht ist. Und die 800 Preis...

BlackPro 21. Jun 2018

Nutze seit Jahren das S7 Edge und kann diese gehate überhaupt nicht nachvollziehen. Und...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /