Verfügbarkeit und Fazit

Das Huawei Porsche Design Mate RS kostet im Onlineshop von Porsche Design 1.550 Euro. Im Lieferumfang sind ein Lederetui, zwei Netzteile (EU- und UK-Stecker), zwei USB-C-Kabel und ein Kopfhörer enthalten.

Fazit

Stellenmarkt
  1. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  2. Inhouse Consultant Reporting (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels
Detailsuche

Das von Huawei und Porsche Design entwickelte Mate RS ist sein Geld nicht wert. Ein Smartphone, das 1.550 Euro kostet, muss entweder mehr Leistung im Vergleich mit der "Stangenware" bieten oder aus deutlich hochwertigeren Materialien bestehen.

  • Das Mate RS hat ein OLED-Display mit abgerundeten seitlichen Rändern. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Das Mate RS hat keine Einbuchtung im Display. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist die Dreifachkamera verbaut, die Huawei auch im P20 Pro verwendet. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Die Kamera hat einen 40-Megapixel-Hauptsensor, der sehr scharfe Aufnahmen ermöglicht. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Vom Design her ist das Mate RS eine Mischung aus Samsungs aktuellen Galaxy-S-Modellen und Huaweis Mate 10 Pro. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Die abgerundeten Display-Ränder stören uns beim Mate RS genauso wie bei den Samsung-Smartphones. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Das Mate RS wird zusammen mit einer Lederhülle geliefert. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Das Porsche Design Mate RS kommt mit einer Scheckkarte mit Porsche-Design-Logo - damit der Nutzer auch ja nicht vergisst, was er für ein Smartphone hat. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
Das Mate RS hat ein OLED-Display mit abgerundeten seitlichen Rändern. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)

Beides ist beim Mate RS nicht der Fall: Das Smartphone besteht aus vergleichbaren Standardmaterialien wie das P20 Pro und das Mate 10 Pro von Huawei, auch das Design ist weder eigenständig noch speziell.

Bei der Hardware setzt Huawei ebenfalls auf bereits in preisgünstigeren Geräten verwendete Bauteile: Die Dreifachkamera kommt im P20 Pro zum Einsatz, der Kirin-970-Prozessor sogar im Honor 10, das 400 Euro kostet. Zudem ist das SoC letztlich nicht das aktuell leistungsfähigste auf dem Markt, ein Umstand, der uns bei 1.550 gezahlten Euro wurmen würde.

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Um Missverständnisse zu vermeiden: Das Mate RS ist kein schlechtes Smartphone. Im Gegenteil: Die Verarbeitung ist sehr gut, der Prozessor ist leistungsfähig, die Kamera ist die aktuell beste im Smartphone-Bereich. Um ein Gerät mit exakt den gleichen Attributen zu bekommen, können wir aber auch das P20 Pro kaufen, das nur die Hälfte kostet. In keinem Bereich müssen Käufer dabei qualitative Abstriche machen.

Das Mate RS bietet im Vergleich mit dem ansonsten gleichwertigen P20 Pro mit einem zusätzlichen Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas und der Möglichkeit des drahtlosen Ladens zwar zwei neue Funktionen. Der neue Sensor ist uns aber zu langsam und zu ungenau, im Alltag bevorzugen wir den auf der Rückseite. Drahtloses Laden ist für manche Nutzer ein wichtiges Thema - aber die meisten würden dafür wahrscheinlich nicht um die 800 Euro Aufpreis zahlen. Möglicherweise ist das Mate RS für Huawei auch ein Test für kommende Geräte, die sowohl den neuen Fingerabdrucksensor als auch eine Qi-Lademöglichkeit bekommen könnten.

Auch ein Statussymbol für Reiche ist das Mate RS aufgrund der fehlenden Exklusivität und der in günstigeren Modellen verwendeten Technik wohl eher nicht. Das einzig Luxuriöse an dem Smartphone ist am Ende der Preis - angesichts der Konkurrenz aus dem eigenen Haus eine dem Kunden schwer vermittelbare Exklusivität.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Genauso leistungsfähig wie das P20 Pro und das Honor 10
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Finkenschinken 26. Jun 2018

mit so einer durchsichtigen Hülle. Wofür sonst extra fürs Design bezahlen... https...

ygrello 24. Jun 2018

Apple kann nicht ihre iPhones für 6k verkaufen. Apple kann teurer verkaufen aber nicht...

Ach 22. Jun 2018

Hey, ja das gehört noch dahin, das mit Siemens als den Hersteller. Ist einfach schon so...

derdiedas 22. Jun 2018

und weiss das es genügend Menschen gibt denen Geld wurscht ist. Und die 800 Preis...

BlackPro 21. Jun 2018

Nutze seit Jahren das S7 Edge und kann diese gehate überhaupt nicht nachvollziehen. Und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /