• IT-Karriere:
  • Services:

Porsche Design: Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

Porsche Designs und Huaweis Smartwatch kann in Europa bestellt werden - günstig ist die Variante der Huawei Watch 2 aber nicht: 800 Euro will Porsche Design für die Android-Wear-Uhr haben. Dafür bekommen Käufer ein schwarzes Gehäuse, eine Lünette und ein Porsche-Design-Watchface.

Artikel veröffentlicht am ,
Die auf dem MWC 2017 vorgestellte Porsche-Version der Huawei Watch 2
Die auf dem MWC 2017 vorgestellte Porsche-Version der Huawei Watch 2 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Porsche-Version von Huaweis Watch 2 kann in Europa bestellt werden. Huawei hatte die Uhr zusammen mit der normalen Watch 2 in Barcelona auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 vorgestellt. Technisch gesehen ist die Porsche-Variante identisch mit dem ursprünglichen Modell, hat aber ein anderes Design und stellenweise andere Materialien.

Aufpreis unter anderem für Lünette und Armband

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen

Die offiziell "Porsche Design Huawei Smartwatch" genannte Uhr hat ein schwarz beschichtetes Metallgehäuse, die Lünette ist im Porsche-Design. Das Uhrenarmband ist auf der Unterseite aus Kautschuk, die Oberseite ist aus Leder und hat rote Ziernähte.

Die Porsche-Smartwatch kommt mit einem speziellen Watchface, das dem Tachometer eines der Stuttgarter Sportwagen nachempfunden sein soll. Das Ziffernblatt bietet eine Chronographen-Funktion. Ansonsten entsprechen sowohl Software als auch Hardware der des Standardmodells Huawei Watch 2.

Entsprechend kommt auch die Porsche-Smartwatch mit einem Pulsfrequenzmesser und einem Laufprogramm mit GPS-Tracking - ein entsprechender Empfänger ist eingebaut. Die Uhr ist nach IP68 vor Staub und Wasser geschützt. Ausgeliefert wird sie mit Android Wear 2.0. Der Akku soll für eine Nutzungszeit von zwei Tagen ausreichen. Nutzer können dank SIM-Kartensteckplatz auch Anrufe mit der Uhr tätigen.

Beim Preis langt Porsche Design mächtig zu

Das Porsche-Modell der Watch 2 ist jedoch weitaus teurer als die Standardversion der Uhr: Aktuell kostet die normale Watch 2 ohne LTE-Modem um die 270 Euro, mit Modem unter 320 Euro. Porsche Design verlangt für sein Modell satte 800 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 899,00€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€
  3. 91,99€ (Bestpreis!)
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)

bplhkp 25. Jul 2017

Es gab Zeiten, da wurden die Porsche Design Uhren von IWC produziert. Bis 2014 dann von...

Anonymer Nutzer 24. Jul 2017

Hier bezahlt man nur den Namen. Wir haben selber für Porsche gefertigt und es wurden...

slead 24. Jul 2017

Das denke ich auch.


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Python Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel
  2. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  3. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /