Abo
  • IT-Karriere:

Pornografie: Jugendgefährdende E-Books nur noch nachts online

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat E-Book-Shops die Auflage erteilt, pornografische Titel nur noch in bestimmten Zeiten zum Download freizugeben. Nun soll eine Filtersoftware für E-Book-Shops kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Booknutzung in der U-Bahn
E-Booknutzung in der U-Bahn (Bild: Brian Snyder/Reuters)

Jugendgefährdende E-Books dürfen nur zwischen 22 und 6 Uhr angeboten werden. Das berichtet das Börsenblatt über die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen. Die Jugendschutzbehörde geht gegen die freie Verfügbarkeit des pornografisch-autobiografischen Romans Schlauchgelüste von Jacob Winter vor, der Erfahrungen einer transsexuellen Stripperin schildert.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ist das E-Book indexiert worden. In einigen E-Book-Shops, die Golem.de angesehen hat, ist der Titel nicht verfügbar. E-Books gelten nach Ansicht der traditionellen Buchhändler als Telemedien, weshalb für sie der Jugendmedienschutzstaatsvertrag mit Zuständigkeit der Bundesländer gilt und nicht der Bund wie bei gedruckten Büchern. Doch beanstandet wurde nicht das E-Book, sondern Umschlag und Klappentext in Onlineshops.

Börsenvereinsjustiziar Christian Sprang sagte laut dem Bericht: "Die Vorschrift wurde eigentlich für Kinofilme gemacht, weil nur Erwachsene in dieser Zeit in Kinos gehen. Sie findet aufgrund des Jugendmedienschutzstaatsvertrags aber eben auch Anwendung für beanstandenswerte E-Books."

Jugendschutzfilter kaum genutzt

Sprang verhandelt laut Börsenblatt mit der Jugendschutzbehörde über eine Regelung, damit Onlineshops nicht jedes Buch selbst inhaltlich prüfen müssen und nicht gegen die Jugendschutzvorschriften verstoßen. Im neuen Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) soll es bei E-Books ein Pflichtfeld geben, in dem jugendgefährdende Titel gekennzeichnet werden müssen.

Zudem soll es eine Jugendschutzsoftware für Online-Buchhändler geben, die indexierte E-Books für Kinder und Jugendliche in einer speziellen Rubrik versteckt. Aber nur ein Prozent der bundesdeutschen Haushalte habe einen Jugendschutzfilter installiert, sagte Sprang.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...

JohannaKamermans 02. Jul 2015

In der ganzen hanebüchenen !Lesezeiten"-Diskussion vermisse ich die Tatsache, dass auf...

Anonymer Nutzer 25. Jun 2015

Vergiss es einfach... Ich habe lange genug erklärt... Wer es nicht verstehen will mit...

plutoniumsulfat 24. Jun 2015

Stimmt, das wäre ne Idee.

Captain 24. Jun 2015

Man hat eine allgemeine Abteilung mit Ebooks und eine Seite mit Altersverfikation, schon...

plutoniumsulfat 23. Jun 2015

Ja ich weiß ja in der Regel, welche Plattform mein Kind einsetzt und suche dann eine...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /