Polyphony Digital: Gran Turismo erscheint für Playstation 3 - vorerst

Rund 1.200 Autos (200 neue) und 33 Strecken (7 neue) soll Gran Turismo 6 enthalten, das Polyphony Digital für die Playstation 3 angekündigt hat. Eine Fassung für die PS 4 ist angedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Gran Turismo 6
Gran Turismo 6 (Bild: Sony)

Den Ruf als weltbeste Rennspielserie hat Gran Turismo nach Auffassung vieler Genrefans an Forza verloren, jetzt schaltet das japanische Entwicklerstudio Polyphony Digital in den Gang zur Aufholjagd. Bereits Ende 2013 soll Gran Turismo 6 für die Playstation 3 auf den Markt kommen. Eine Version für die Playstation 4 sei angedacht. Falls sie komme, dann später, sagte Designchef Kazunori Yamauchi im Gespräch mit IGN. Immerhin ist es wahrscheinlich, dass Spieler ihren Fortschritt von der PS 3 auf die PS 4 übertragen können.

Gran Turismo 6 soll alle Autos des Vorgängers plus 200 neue enthalten. Sie können über 33 Pisten fahren, sieben davon sind neu, unter anderem der Kurs von Silverstone. Polyphony Digital hat mit dem japanischen Reifenhersteller Yokohama und dem deutschstämmigen Fahrwerksspezialisten KW Automotive eine Kooperation geschlossen, um gemeinsam für das Rennspiel eine neue Physikengine zu programmieren. Ebenfalls frisch auf der Featureliste stehen laut Publisher Sony erweiterte Anbindungen an soziale Netzwerke und Unterstützung von Smartphones und Tablets - in welcher Form, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


stiGGG 26. Jun 2013

Dafür ist die Nordschleife in Forza einfach erbärmlich umgesetzt, man merkt einfach, dass...

sidewayz 16. Mai 2013

Die RUF Modelle sind quasi nur Ersatz, richtig. Aber warum Polyphony nicht mal nen paar...

JTR 16. Mai 2013

Ja ging mir genauso. Ich hatte vorher nie eine Playstation und daher mit der PS3 musste...

JTR 16. Mai 2013

Grid ist genauso realistisch wie Forza wenn man alle Fahrhilfen abschaltet und die KI...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /