Abo
  • Services:

Polizei beim Dauertwittern: In #Kreuzberg fiel ein Motorroller um

Ungewöhnliches Medien-Experiment der Berliner Polizei: 24 Stunden lang wird jeder Einsatz per Twitter gemeldet. Ein interessanter Einblick in die Kuriositäten des Großstadtlebens.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Dauertwittern aus der Notrufzentrale der Polizei
Dauertwittern aus der Notrufzentrale der Polizei (Bild: Berliner Polizei/Screenshot: Golem.de)

Gebissene Postboten, gestohlene Fahrräder, betrunkene Touristen: In fast minütlichen Tweets dokumentiert die Berliner Polizei am Wochenende ihre zum Teil absurden Einsätze in der Bundeshauptstadt. Die PR-Aktion scheint durchaus erfolgreich. Die Zahl der Follower stieg in wenigen Stunden von 7.000 auf mehr als 15.000. Unter dem Hashtag #24hPolizei soll die Aktion noch bis Samstagabend laufen.

Stellenmarkt
  1. Alexander Bürkle GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Durch das Dauertwittern lässt sich der Verlauf einer sommerlichen Berliner Wochenendnacht aus der Perspektive der Polizei gut nachvollziehen: Die ersten Einsätze galten eher banalen Ursachen wie Streitereien, kleineren Bränden oder Lärmbelästigungen. Am späten Abend und in der Nacht wurden die Menschen aggressiver. Immer häufiger wurde die Polizei wegen Gewalttaten gerufen. Auffallend oft griffen Männer ihre Ex-Freundinnen an oder schlugen auf andere Frauen ein.

In Kneipen und auf Partys kam es zu Prügeleien zwischen betrunkenen Menschen. Morgens riefen viele bestohlene Menschen die Polizei zu gerade entdeckten Diebstählen. In Parks oder geparkten Autos lagen Schlafende. Immer wieder wurden Vermisste gemeldet. Dann folgten zahlreiche Polizeieinsätze wegen zugeparkter Einfahrten, die das Twitter-Team aber nicht alle einzeln meldete. Am Samstagmittag berichtete die Polizei von mehreren tödlichen Fensterstürzen.

Streit im Hundesalon, laute Musik von Boney M.

Aber auch an kuriosen Einsätzen herrschte am Wochenende kein Mangel: "Hundesalon #Wedding. Empörung von Frauchen über Frisur ihres Hundes eskalierte zu Beleidig., Körperverletz. und Platzverweis" - "Anwohner beschweren sich über eine Lärmbelästigung von einem Zirkus in #Marzahn. Dort wird laute Musik von BoneyM gespielt." - "Notruf: 'hilflose Person' in #Spandau entpuppt sich als unheimlich müder Bürger, der im Park etwas Schlaf nachholen wollte." - "Der Klassiker! In #Spandau biß ein Hund einen Postboten, der jetzt zum Arzt geht. Gute Besserung!" Oder auch ganz banal: "In #Kreuzberg fiel ein Motorroller um und beschädigte zwei PKW."

Mit der Aktion verfolgt die Polizei aber noch einen anderen Zweck: Zwischendurch gab es immer wieder Tweets, in denen um Nachwuchs geworben wurde. Offenbar mit Erfolg. Viele Interessenten hätten sich telefonisch bei dem angegebenen Service-Telefon gemeldet, sagte Oliver Klau vom Medienteam der Polizei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 119,90€

elmariachi111 10. Jun 2014

http://polizeiberlintweets.herokuapp.com Was man halt so über Pfingsten macht, wenns drau...

Marib 10. Jun 2014

Wow, da will wohl jemand den Klischee-Kontest gewinnen. Wieviele dämliche Klischees...

Seoxx 09. Jun 2014

In Berlin wird sehr viel Opel von der Polizei gefahren. Es gibt aber auch nen paar...

Kakiss 09. Jun 2014

Also es mag sicherlich seinen Nutzen haben und ich find es gut dass dadurch viele...

der_wahre_hannes 08. Jun 2014

Da gibt es sogar einen eigenen Begriff für, meine ich. Ich habe da mal was bei Wikipedia...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /