Abo
  • Services:
Anzeige
Polaroid Cube
Polaroid Cube (Bild: Photojojo)

Polaroid Cube: Actionwürfel mit 35 mm Kantenlänge

Polaroid will mit GoPro und anderen Anbietern konkurrieren und hat eine Actionkamera vorgestellt, die besonders klein und kompakt ist. So soll sich der Cube überall befestigen lassen.

Anzeige

Mit dem Polaroid Cube stellt das Unternehmen eine würfelförmige Actionkamera vor, die gerade einmal eine Kantenlänge von 35 mm aufweist.

  • Polaroid Cube (Bild: Polaroid)
  • Polaroid Cube (Bild: Polaroid)
  • Polaroid Cube (Bild: Polaroid)
  • Polaroid Cube (Bild: Polaroid)
  • Polaroid Cube (Bild: Polaroid)
Polaroid Cube (Bild: Polaroid)

Der Polaroid Cube ist mit einer Weitwinkeloptik ausgerüstet, die einen Blickwinkel von 124 Grad abdeckt. Die winzige Kamera zeichnet in Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Das Gehäuse soll bis 2 Meter Tiefe wasserdicht und schlagfest sein, so dass die Kamera wie eine GoPro verwendet werden kann.

Neben Videos sollen sich auch Fotos mit 6 Megapixeln Auflösung anfertigen lassen. Aufgezeichnet wird auf MicroSD-Karten, die im Gehäuse Platz finden. Der Akku soll für Aufnahmezeiten von bis zu 90 Minuten taugen. Er wird über USB geladen.

Unten im Gehäuse befindet sich ein Magnet, mit dem die Kamera ohne weitere Hilfsmittel an geeigneten Oberflächen befestigt werden kann. Zudem werden zahlreiche Befestigungsalternativen wie Haltegurte, Helmhalterungen und Stative als Zubehör angeboten. Auch ein zusätzliches Tauchgehäuse, mit dem die Kamera dann 10 Meter in die Tiefe mitgenommen werden kann, wird als Zubehör vermarktet. Am Tauchgehäuse kann ein Saugnapf befestigt werden.

Der Polaroid Cube kann derzeit ausschließlich beim Anbieter Photojojo für rund 100 US-Dollar vorbestellt werden. Die Auslieferung soll Ende September 2014 erfolgen.

Mit dem für Sofortbildkameras bekannten Hersteller Polaroid hat der Cube nur noch den Namen gemein. Polaroid kündigte 2008 das Ende seiner berühmten Filme an und musste im Dezember des gleichen Jahres wegen des Milliardenbetrugsverfahrens gegen seinem größten Anteilseigner das Insolvenzverfahren beantragen. PLR IP Holdings ist der aktuelle Rechteinhaber.


eye home zur Startseite
M$-OSX-Android... 14. Aug 2014

Zu den 90 Minuten: Die anderen (größeren) Kameras haben meist einen wechselbaren Akku...

Mixermachine 13. Aug 2014

Bei der GoPro kann man den Laut und die Led im Menü abschalten ; P

Anonymer Nutzer 13. Aug 2014

Was jetzt beim Schnorcheln auch nicht unüblich wäre.

Lari Fari 13. Aug 2014

Naja... Bei 120 fps gehts wohl eher um slow-mo wiedergabe...

weltraumkuh 12. Aug 2014

Ein Vergleich (Videoqualität, Funktionen, Zubehör etc.) mit der Mobius wäre interessant...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Bad Kissingen
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  3. afb Application Services AG, München
  4. MediaMarktSaturn, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. jetzt bei Caseking
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Auftragsfertiger

    Intel zeigt 10-nm-Wafer und verliert Kunden

  2. Google Home Mini

    Google plant Echo-Dot-Konkurrenten mit Google Assistant

  3. Drei Modelle vorgestellt

    Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung

  4. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  5. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  6. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  7. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  8. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  9. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  10. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Achja, diese Uni-Spinoffs

    dice2k | 09:31

  2. Re: Und dann erklärt mir wer, Monero könne man...

    twothe | 09:30

  3. Re: Als Nicht-Smartphone-Besitzer

    Brainfreeze | 09:30

  4. Re: Flüchlinge statt innovation

    Dwalinn | 09:30

  5. Re: Der Kühlergrill...

    JackIsBlack | 09:28


  1. 08:45

  2. 08:32

  3. 07:00

  4. 19:04

  5. 18:51

  6. 18:41

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel