Abo
  • IT-Karriere:

Pokémon Go: Über ein Drittel mehr Outdoor-Monsterjäger seit Mai

Dank des neuen Freunde-Systems kann Pokémon-Go-Betreiber Niantic auf einen erfolgreichen Sommer zurückblicken - und verspricht "Überraschungen" für den Herbst sowie den Reboot des geistigen Go-Vaters Ingress.

Artikel veröffentlicht am , Stephan Freundorfer
Die drei 2018er-Safari-Events wurden von über 400.000 Fans besucht.
Die drei 2018er-Safari-Events wurden von über 400.000 Fans besucht. (Bild: Niantic)

Kurz vor dem zweiten Geburtstag von Pokémon Go brachte Entwickler Niantic Ende Juni 2018 neue Social Features in die AR-App. Seither befüllen Handyspieler über individuelle Trainer-Codes eine Liste mit Freunden, mit denen Pokémon getauscht werden können und an die sich regelmäßig Geschenke mit Items oder Monstereiern schicken lassen. Seit der Einführung des Systems haben Pokémon-Go-Spieler laut einem offiziellen Blogeintrag 113 Millionen Freundschaften geschlossen und über 2,2 Milliarden Geschenke verschickt.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  2. CYBEROBICS, Berlin

Spannender ist aber eine andere Zahl aus dem Niantic-Posting: In den vergangenen Monaten ist die aktive Pokémon-Go-Gemeinde um mehr als ein Drittel gewachsen - 35 Prozent beträgt die Zunahme regelmäßiger Spieler. Die große Beliebtheit der AR-Monsterjagd war diesen Sommer vor allem bei den Safari-Events unübersehbar: Die Fan- und Fang-Veranstaltungen in Dortmund, Chicago und Yokosuka lockten über 400.000 Spieler an.

Niantic arbeitet nach eigenen Aussagen eifrig an der Planung für das kommende Jahr und verspricht "einige Überraschungen" im Herbst, die den "Trainern noch mehr Möglichkeiten zum gemeinsamen Spiel" geben. Zudem kooperiert man mit der US-amerikanischen Non-Profit-Organisation Knight Foundation, um via Pokémon Go das öffentliche Leben anzukurbeln und Menschen bei Open-Streets-Events auf Innenstadtstraßen zu bringen.

Doch auch der geistige Vater von Pokémon Go, das AR-MMO Ingress, findet bei den kalifornischen Entwicklern ausgiebig Beachtung. Zum sechsten Geburtstag soll laut Niantic-Chef John Hanke "um den Oktober herum" der Reboot des Spiels unter dem Namen Ingress Prime starten - neben einer Ingress-Anime-Serie auf Netflix. Und auch am kommenden AR-Titel Harry Potter: Wizard's Unite arbeitet Niantic nach eigener Aussage unter Hochdruck.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-91%) 5,25€
  3. 27,99€
  4. 3,99€

lestard 12. Sep 2018

Der Anstieg an Spielern ist meiner Vermutung nach nicht wirklich auf eine höhere Zahl an...

lestard 12. Sep 2018

Man kann miteinander kämpfen in so genannten Raids. Bei uns in der Stadt treffen sich...

Noren 12. Sep 2018

Hoffentlich machen sie Ingress damit nicht kaputt.


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


        •  /