Abo
  • Services:
Anzeige
Pikachu in einem Pokémon-Cartoon
Pikachu in einem Pokémon-Cartoon (Bild: Nintendo)

Pokémon Go: Spaziergänge mit dem Lieblingsmonster sollen kommen

Pikachu in einem Pokémon-Cartoon
Pikachu in einem Pokémon-Cartoon (Bild: Nintendo)

Ein Kumpelsystem soll den Umgang mit Monstern in Pokémon Go spürbar verändern und einige Schwachstellen des Programms beheben. Entwickler Niantic hat die Funktion nun offiziell bestätigt.

So mancher Haushund wünscht sich nichts sehnlicher als lange Spaziergänge, dem ein oder anderen virtuellen Biest werden sie wohl tatsächlich wiederfahren: Das Entwicklerstudio Niantic hat offiziell ein Kumpelsystem für Pokémon Go angekündigt. Das bedeutet: Der Spieler kann eines seiner Taschenmonster offiziell als "besten Freund" auserwählen.

Anzeige

Das hat spürbare Auswirkungen, so die Entwickler: "Pokémon-Kumpel erscheinen auf deinem Profilbildschirm neben deinem Trainer-Avatar, bringen nützliche Boni, zum Beispiel Süßigkeiten, wenn ihr zusammen unterwegs seid." Besonders für Spieler in ländlichen Gegenden könnte das neue System ein paar Vorteile bringen, weil sie so auch ohne seltene Pokémon besser leveln können - so jedenfalls die Hoffnung.

Laut Niantic können Spieler jederzeit ein anderes Monster zum besten Freund ernennen. Weitere Informationen zu dem System oder gar ein Erscheinungstermin liegen noch nicht vor. Für den Herbst verspricht das Entwicklerstudio noch weitere neue Funktionen.

Derzeit gibt es Spekulationen, dass der ganz große Hype rund um Pokémon Go aus dem Sommer schon wieder vorbei ist. Belastbare Zahlen oder sonstige Belege dafür gibt es nicht, aber natürlich dürfte das Ende der Ferienzeit schlicht wieder andere Themen auf die Agenda von Schülern, Studenten und Angestellten schieben.


eye home zur Startseite
humpfor 06. Sep 2016

Nein, es gibt 3 Einleitungssätze.. Wenn nicht der Top-Satz kommt, dann egal. Dann sagt...

EinJournalist 06. Sep 2016

Super, jetzt brauche ich keine Freunde mehr :) Ich finde es aber mit jeder tollen...

crazypsycho 05. Sep 2016

Oder das Gerät liegt in der Ladestation und trotzdem "läuft" man über 5km. Ich brüte so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. COSMO CONSULT, Berlin
  2. Ratbacher GmbH, Großraum Melsungen
  3. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  2. ab 453,17€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Re: Peinlich

    Thiesi | 03:56

  2. Re: Unsere Steuergelder zur Generierung...

    ML82 | 03:26

  3. Re: Wer bisher nicht zufrieden mit Ue4 games war...

    marcelpape | 03:24

  4. Re: Monorail

    Ein Spieler | 03:20

  5. Re: Ergänzungen einer Nutzerin...

    Thiesi | 03:16


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel