Abo
  • Services:
Anzeige
Spieler mit Pokémon Go in Hannover
Spieler mit Pokémon Go in Hannover (Bild: Alexander Koerner/Getty Images)

Pokémon Go: Nur 955 Schritte für die Sammelmonsterjagd

Spieler mit Pokémon Go in Hannover
Spieler mit Pokémon Go in Hannover (Bild: Alexander Koerner/Getty Images)

Die Auswirkungen von Pokémon Go auf die Bewegungsfreude von Spielern werden überschätzt, sagt eine Studie. Darin wurde gezählt, wie viele Schritte der typische Monsterjäger zusätzlich wegen des Augmented-Reality-Spiels geht.

Spieler von Pokémon Go gehen pro Tag durchschnittlich 955 Schritte auf der Suche nach Monstern. Das hat zumindest die auf öffentliche Gesundheit spezialisierte Fakultät der Universität Harvard durch eine Studie herausgefunden. Die Wissenschaftler haben dazu von 1.182 Spielern im Alter von 18 bis 35 Jahren die automatisch von ihrem Smartphone erfassten Schritte ausgewertet. Und selbst diese Extrabewegung ist zumindest laut der Studie innerhalb von sechs Wochen wieder auf null zurückgefallen.

Anzeige

955 Schritte sind nicht sehr viel. Der Wert entspricht etwa einem Spaziergang von zehn Minuten und dürfte noch nicht einmal für einen Kilometer reichen. Mediziner raten zu wesentlich mehr Bewegung im Alltag.

Während des großen Hypes um Pokémon Go im Sommer gab es Spekulationen, dass die Nutzer sich wegen der Sammelmonster viel draußen bewegen würden. Zu beobachten waren dann tatsächlich viele, die mit dem Smartphone in der Hand zu Fuß oder mit dem Rad die Gegend abgesucht haben. Es waren aber auch Menschen zu sehen, die nur stundenlang an besonderen Orten in Campingstühlen gesessen und auf ein seltenes Pokémon gewartet haben, etwa an der berühmt-berüchtigten Girardet-Brücke in Düsseldorf (auf der inzwischen übrigens nur noch zwei statt vier Pokéstops zu finden sind).


eye home zur Startseite
chefin 14. Dez 2016

Falsch. zB ist die Arena in der Nähe einer Schule viel attraktiver als die draussen am...

0xDEADC0DE 14. Dez 2016

Und die Daten fälschen, da es zusätzliche Bewegung ist. Was anderes wäre es, wenn jemand...

0xDEADC0DE 14. Dez 2016

Gehirne "verfallen" nicht, wenn man sie nicht beansprucht und umgekehr lässt sich...

quineloe 14. Dez 2016

Diese bahnbrechende Erkenntnis ist genau das, worauf der gute Ruf der Harvard Uni...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  3. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 766,86€ im PCGH-Preisvergleich
  2. 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzausrüster

    Nokia macht weiter hohen Verlust

  2. Alien Covenant In Utero

    Neomorph im VR-Brustkasten

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home assistiert beim Kochen

  4. id Software

    "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

  5. Echo Look

    Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor

  6. e.GO Life

    Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro

  7. Apple

    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

  8. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  9. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  10. Elektroauto

    VW testet E-Trucks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. Re: Irgendwie fehlen mir da ein paar Infos...

    ChMu | 11:01

  2. Re: Der PIN wird per Sprache eingegeben

    plastikschaufel | 11:00

  3. Re: "weil der Weg zu den Konsolen kürzer ist"

    spambox | 11:00

  4. Re: 4.9 Sekunden von 0 auf ..... achso... oh...

    M.P. | 10:59

  5. Re: Stadtautos verbieten

    co | 10:58


  1. 11:10

  2. 10:54

  3. 09:52

  4. 09:00

  5. 08:50

  6. 07:37

  7. 07:12

  8. 23:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel