Abo
  • Services:

Points: LED-Wegweiser dreht sich zum Ziel

Der drehbare Wegweiser Points weist auf Knopfdruck in Richtung der Ziele, die der Benutzer auf einer Schaltfläche auswählt. Die Beschriftung wird mit LEDs realisiert. Dank Internetverbindung können auch Nachrichten angezeigt und Tweets beantwortet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Points
Points (Bild: Breakfast)

Der Wegweiser Points ist mit einem aufwendigen Drehmechanismus für jedes seiner drei Hinweisschilder ausgerüstet. Auf der Bedienungstafel kann der Besucher zum Beispiel den Weg zu nahe gelegenen Cafés, Restaurants, Shoppinggelegenheiten, Verkehrsmitteln und Sehenswürdigkeiten wählen. Danach drehen sich die Schilder in Richtung der Orte. Mit Hilfe von insgesamt 16.000 LEDs wird die Beschriftung eingeblendet. Die LEDs lassen sich ein- und ausblenden. Die Beschriftung der Menütafel kann bei Bedarf auch zeitabhängig anders belegt werden, um zum Beispiel auf Mittagsangebote oder Abendveranstaltungen hinzuweisen.

Stellenmarkt
  1. BayWa r.e. Solar Energy Systems GmbH, Tübingen
  2. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg an der Murr

Nach Herstellerangaben lag eine besondere Herausforderung in der exakten Positionierung der Schilder mit Hilfe der Motoren und dem Entwurf des Antriebs und des Getriebes. Der größte Teil der Teile besteht aus Aluminium.

  • Innenleben eines Hinweisschildes von Points (Bild: Breakfast)
  • Points (Bild: Breakfast)
  • Innenleben eines Hinweisschildes von Points (Bild: Breakfast)
  • Points (Bild: Breakfast)
  • Points (Bild: Breakfast)
  • Points (Bild: Breakfast)
  • Points (Bild: Breakfast)
Innenleben eines Hinweisschildes von Points (Bild: Breakfast)

Der Hersteller empfiehlt, den Points-Wegweiser an wichtigen Punkten für Touristen zu installieren, wo sie die Richtung zu Restaurants, Läden, Parks, Museen und Ähnlichem weisen können. Aber auch in großen Gebäuden oder Messegeländen sowie bei Sportereignissen soll Points eingesetzt werden.

Das System kann über RSS-Feeds mit Informationen versorgt werden und auch auf Tweets reagieren und beispielsweise in Richtung des Absenders zeigen. Durch eine Programmierschnittstelle können auch individuelle Anwendungen für das Gerät entwickelt werden.

Points kann gemietet oder gekauft werden. Einen Preis teilte das der Hersteller Breakfast bislang nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Chrizzl 11. Jun 2013

Natürlich geht alles auch OHNE die Wegweiser. Es ging auch lange Zeit ohne Internet...

SeanC 10. Jun 2013

Ah, Du meinst die hervorragende Weltkriegsdokumentation "Indiana Jones und der letzte...

theuserbl 10. Jun 2013

... aber die Idee dieses Wegweisers ist IMHO einfach nur schlecht. Ein Wegweiser ist...

derJimmy 10. Jun 2013

Also, bitte! Du kannst doch nicht den Satzgegenstand und -ergänzung herausschneiden und...

Bouncy 10. Jun 2013

Naja man lief eventuell schonmal ne Stunde in Richtung "Restaurant, 7km", um dann...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /