PODCAST BESSER WISSEN: Chipkrise - alles hängt mit allem zusammen

Ein fehlender 5-Euro-Halbleiter verhindert die Auslieferung eines 50.000-Euro-Autos. Wir schauen mit zwei Experten zurück und nach vorn.

Artikel veröffentlicht am , Martin Wolf
Die Krise zeigt die Probleme globaler Lieferketten.
Die Krise zeigt die Probleme globaler Lieferketten. (Bild: Pixabay / Montage: Golem.de)

Am Anfang war der Rückgang der Halbleiterbestellungen aus der Automobilindustrie, dann kam die Welle der erhöhten Nachfrage an die IT für das Homeoffice in der Zeit der Lockdowns. Als die Automotive-Industrie sich schneller erholte als erwartet und durch die Anforderungen der E-Mobilität auch noch mehr Chips als bei den Verbrennern benötigte, braute sich die Chipkrise zusammen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. Informatiker*in Entwicklung von Simulationssoftware
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen, Freiburg
Detailsuche

Plötzlich lieferte BMW hochpreisige Wagen ohne Touchscreen (g+) aus und der Ruf nach einer europäischen Lösung für zukünftige Mangellagen wurde laut. Nun gibt es einen ersten Entwurf des European Chips Act, der jedoch nicht von allen Seiten positiv bewertet wird.

Mit dem Krieg in der Ukraine traten neuen Probleme auf: Nun sind nicht mehr nur die Chips selbst knapp, sondern auch Rohstoffe und Energie, die zu ihrer Fertigung benötigt werden.

Was wir jetzt zu erwarten haben - und was die Industrie derzeit von der Politik fordert, das besprechen wir in unserem Podcast mit Jens Drews, dem Unternehmenssprecher von Chiphersteller Globalfoundries und Bernhardt Brandwitte, Head of Central Europe Category Management bei Fujitsu.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
  2. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit unserem Podcast Besser Wissen informieren wir unterhaltsam über Technologie- und Wissenschaftsthemen. Wir reden mit der Golem.de-Redaktion und führen Interviews mit externen Expertinnen und Experten. Pro Folge greifen wir ein spezifisches Thema auf und beleuchten es aus verschiedenen Perspektiven. Wir veröffentlichen wöchentlich neue Folgen von Besser Wissen auf Golem.de, sie sind aber auch auf den Plattformen Spotify, Google Podcasts, Deezer und Apple Podcasts zu finden; der Feed ist hier. Wer uns abonniert, erhält Zugriff auf die aktuelle Episode, sobald wir sie veröffentlichen.

Wir freuen uns über Feedback! Themenanregungen, Kritik und Blumensträuße nehmen wir unter podcast@golem.de entgegen.

Übrigens: Golem.de feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Wir freuen uns, dass uns so viele Leser die Treue halten. Ein Vierteljahrhundert Erfahrung ist die beste Grundlage, Neues anzustoßen. Dazu zählen auch unser neuer Newsletter Chefs von Devs mit relevanten Themen für CTOs sowie Golem Plus, das Lesern noch mehr detaillierten Input liefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /