PODCAST BESSER WISSEN: Alles auf Band - Geschichten zur magnetischen Aufzeichung

Das Magnetband war jahrzehntelang unverzichtbar - warum, erklären wir in unserem Podcast.

Artikel veröffentlicht am , Martin Wolf
Der HX-20 von Epson nutzte Microcassetten zur Datensicherung.
Der HX-20 von Epson nutzte Microcassetten zur Datensicherung. (Bild: Pixabay / Montage: Golem.de)

Bereits 1898 fand der dänische Physiker und Ingenieur Valdemar Poulsen eine Möglichkeit, Töne auf magnetisiertem Stahldraht aufzuzeichnen. Es dauerte aber noch 10 Jahre, bis das Gerät fertig war.

Stellenmarkt
  1. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
  2. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
Detailsuche

Es wurde als Telegraphon vertrieben, aber die Nachfrage hielt sich in Grenzen: zu leise waren die Aufzeichnungen, zu kompliziert das Medium Stahldraht. Trotzdem fand das Prinzip bis in die 1950er Jahre Anwendung - zum Beispiel bei der Archivierung von Funk- und Telefongesprächen und sogar zur Datenspeicherung.

Flexible Tonbänder wurden erst mit der Erfindung des Magnetophons während des zweiten Weltkrieges in Deutschland eingesetzt. Zunächst sah man ihre Anwendung wie auch beim Stahldraht eher in der Aufzeichnung von Sprache. Das änderte sich nach dem Krieg schlagartig, als der amerikanische Radiostar Bing Crosby auf die Technologie aufmerksam wurde.

Ein US-Soldat hatte ein Gerät aus Deutschland mitgebracht und entwickelte zusammen mit Crosby und der Firma Ampex die ersten qualitativ hochwertigen Rekorder. Crosbys Interesse kam nicht von ungefähr: Er musste seine tägliche Radiosendung wegen der unterschiedlichen Zeitzonen der USA jeweils zweimal live bestreiten. Die Magnetbandaufzeichnung ermöglichte ihm nicht nur einen entspannteren Arbeitstag, sondern erlaubte es ihm auch, die gleiche Sendung an verschiedene Stationen zu verkaufen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.10.2022, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie es nach dem Erfolg des Magnetbandes für die Tonaufzeichnung weiterging und warum Videorekorder wesentlich komplizierter sind als Kassettenrekorder, erzählen die Golem.de-Redakteure Sebastian Grüner, Tobias Költzsch und Martin Wolf in unserem Podcast.

Mit unserem Podcast Besser Wissen informieren wir unterhaltsam über Technologie- und Wissenschaftsthemen. Wir reden mit der Golem.de-Redaktion und führen Interviews mit externen Expertinnen und Experten. Pro Folge greifen wir ein spezifisches Thema auf und beleuchten es aus verschiedenen Perspektiven. Wir veröffentlichen wöchentlich neue Folgen von Besser Wissen auf Golem.de, sie sind aber auch auf den Plattformen Spotify, Google Podcasts, Deezer und Apple Podcasts zu finden; der Feed ist hier. Wer uns abonniert, erhält Zugriff auf die aktuelle Episode, sobald wir sie veröffentlichen.

Wir freuen uns über Feedback! Themenanregungen, Kritik und Blumensträuße nehmen wir unter podcast@golem.de entgegen.

Übrigens: Golem.de feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Wir freuen uns, dass uns so viele Leser die Treue halten. Ein Vierteljahrhundert Erfahrung ist die beste Grundlage, Neues anzustoßen. Dazu zählen auch unser neuer Newsletter Chefs von Devs mit relevanten Themen für CTOs sowie Golem Plus, das Lesern noch mehr detaillierten Input liefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Start-ups
Der Osten erfindet sich neu

Start-ups spielen beim wirtschaftlichen Aufholprozess in Ostdeutschland eine zunehmende Rolle - Game Changer sind sie bisher aber nicht.
Ein Bericht von Carolin Wilms

Start-ups: Der Osten erfindet sich neu
Artikel
  1. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /