• IT-Karriere:
  • Services:

Poco F2 Pro: Verfügbarkeit und Fazit

Das Poco F2 Pro ist nach anfänglicher Verwirrung um den Preis in Xiaomis Onlineshop in der 6-GByte-Version für 530 Euro erhältlich. Die 8-GByte-Variante kostet 600 Euro, ist momentan allerdings nicht verfügbar.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. ALTANA Management Services GmbH, Wesel bei Düsseldorf

Das Poco F2 Pro ist technisch gesehen ein sehr gutes Smartphone Wir halten 530 Euro angesichts des verbauten SoC, der Verbindungsmöglichkeiten und der restlichen Hardware für angemessen. Das neue Poco-Modell kann jedoch den extrem niedrigen Preis des Vorgängers nicht wiederholen, dafür sind die Kosten für den Chip, die Kamera und das Display wohl in den vergangenen zwei Jahren zu stark gestiegen.

Beim SoC macht Xiaomi keine Abstriche, wohl aber leichte beim Display und der Kamera. Der Bildschirm ist insgesamt zwar gut, bietet aber nur 60 Hz, was mittlerweile auch bei günstigeren Smartphone schon kein Standard mehr ist. Die Vierfachkamera ist nicht schlecht, auch hier bemerken wir aber Qualitätsunterschiede zu Konkurrenzgeräten. Außerdem fehlt ein Teleobjektiv.

Aufgrund des starken SoCs und der guten restlichen Hardware war offenbar nicht mehr genügend Budget übrig, um eine vergleichbar gute Kamera wie beim Mi Note 10 zu verbauen. Dieses Gerät ist sogar günstiger - hat dafür aber keinen Snapdragon 865 und kein 5G. Kunden können entscheiden, was ihnen wichtiger ist; beides zusammen geht auch bei Xiaomi nur teurer, und zwar in Form des Mi 10 Pro.

  • Eine mit dem Poco F2 Pro gemachte Tageslichtaufnahme bei bedecktem Himmel (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Superweitwinkelobjektiv ermöglicht einen kleineren Bildwinkel. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein Teleobjektiv hat das Poco F2 Pro nicht - die in der Kamera-App anwählbare zweifache Vergrößerung ist bereits digital. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Bei der Fünffachvergrößerung ist dem Bild anzumerken, das es sich um einen Digitalzoom handelt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Zum Vergleich: Das gleiche Motiv, aufgenommen mit dem Mi Note 10, das eine Fünffachkamera hat, jedoch weniger kostet als das Poco F2 Pro (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Mi Note 10 hat im Gegensatz zum Poco P2 Pro ein optisches Zweifachtele. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auch die Fünffachvergrößerung ist beim Mi Note 10 optisch. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Superweitwinkelfunktion des Mi Note 10 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine Detailvergrößerung der mit dem Poco F2 Pro gemachten Aufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im Vergleich dazu die mit dem Mi Note 10 gemachte Aufnahme, die eine weniger starke Kantenschärfe und feinere Details zeigt (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Machen wir Fotos bei voller 64-Megapixel-Auflösung, verbessert sich die Kantenschärfe beim Poco F2 Pro merklich. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Mi Note 10 macht mit seinen 108 Megapixeln Bilder mit weniger Artefakten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine mit dem Poco F2 Pro gemachte Makro-Aufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Poco F2 Pro von Xiaomi hat ein 6,67 Zoll großes Display. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist eine Vierfachkamera eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Hauptkamera verwendet einen 64-Megapixel-Sensor von Sony. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Frontkamera sitzt in einem ausfahrbaren Modul. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Hauptkamera und das Frontkameramodul (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite des Poco F2 Pro ist aus schimmerndem Glas gefertigt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Poco F2 Pro hat einen Klinkenanschluss für Kopfhörer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Die Frontkamera sitzt in einem ausfahrbaren Modul. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Xiaomi Poco F2 Pro 5G Smartphone 6GB RAM 128GB ROM Qualcomm® Snapdragon 865 64MP Quad Rear Kamera AI 8K Video 6.67" AMOLED 4700 mAh(typ) Weiß [Globale Version]

Auch beim Vorgänger Poco F1 hatte Xiaomi an bestimmten Stellen gespart, um den für damalige Verhältnisse eklatant niedrigen Preis realisieren zu können. Angesichts der fehlenden Konkurrenz bei einem Preis von 330 Euro konnten wir damals über die kleinen Nachteile hinwegsehen. Ganz so einfach ist das beim Poco F2 Pro nicht mehr.

Da die Leistungsunterschiede im Alltag zwischen Qualcomms SoCs der 800er- und 700er-Serie ohne Benchmarkmessungen nur noch schwer wahrnehmbar sind, gibt es viel mehr Konkurrenz, die sich im Alltag genauso leistungsfähig anfühlt. Das Poco F2 Pro ist zwar ein Smartphone mit sehr gutem Leistungsverhältnis - der "Wow-Effekt" des Vorgängers bleibt aufgrund der veränderten Situation am Markt allerdings aus.

Display6,67 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, HDR, 60 Hz
HauptkameraVierfachkamera mit 64-Megapixel-Hauptkamera (Sony IMX686, f/1.89), Superweitwinkelkamera (13 Megapixel, f/2.4), Makrokamera (5 Megapixel), Tiefensensor (2 Megapixel)
Frontkamera20 Megapixel
ChipsatzSnapdragon 865
Speicher6 oder 8 GByte Arbeitsspeicher, 128 oder 256 GByte Flash-Speicher, Steckplatz für Speicherkarten
Netzwerk5G, LTE, WLAN nach 802.11ax, Bluetooth 5.1, NFC, GPS
Maße163,3 x 75,4 x 9 mm
Gewicht219 Gramm
Akku4.700 mAh, schnellladbar mit 30 Watt, kein drahtloses Laden möglich
BetriebssystemAndroid 10 mit MIUI 11
BesonderheitenPop-Up-Kamera
Technische Daten des Poco F2 Pro

Wer für 530 Euro ein Smartphone mit einem Snapdragon 865, NFC und langer Akkulaufzeit haben möchte, dürfte kaum ein besseres Gerät als das Poco F2 Pro finden. Wer hingegen mehr Wert auf eine bessere Kamera legt und dafür auf den Top-Prozessor und 5G verzichten kann, dürfte beispielsweise mit dem Mi Note 10 glücklicher werden - ohne im Alltag viel von den Unterschieden in der SoC-Ausstattung zu merken. Auch das neue Realme X3 Superzoom erscheint uns bei vergleichbarem Preis hinsichtlich der Kameraausstattung eine interessante Alternative zu sein, wobei wir das Gerät noch nicht testen konnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 SoC und restliche Hardware des Poco F2 Pro
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis heute, 18 Uhr)
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 1.213,73€ (Bestpreis)
  4. 294,90€ (mit Rabattcode "YDENUEL94Y5T2FQM" - Bestpreis!)

loktron 16. Jun 2020

abgesehen vom für viele Leute unbrauchbaren Fingerabdrucksensor (siehe Foren)

loktron 16. Jun 2020

Ja naja dafür gibt es dann ja die Gaming phones. DIe sehen dann eben nicht ganz so...

loktron 16. Jun 2020

Xiaomi hat seinen Zenit einfach überschritten. Als sie noch günstig waren waren sie gut...

loktron 16. Jun 2020

Ich verstehe es auch nicht. Habe ein Oneplus und ein Realme, beide mit 90Hz. Ich sehe...

loktron 16. Jun 2020

Dieser unnötige 5G Zwang! Das Ding ist noch gar nicht wirklich marktreif (zu groß, zu...


Folgen Sie uns
       


    •  /