Abo
  • Services:
Anzeige
Pockethernet
Pockethernet (Bild: Indieogogo)

Pockethernet Das Schweizer Messer für Netzwerk-Admins

Pockethernet ist ein Netzwerk-Kabel- und Netzwerktester, der statt eines eigenen Displays das Android-Smartphone des Administrators verwendet, um die Verbindungsqualität und Kabelfehler anzuzeigen und Kabel zu lokalisieren.

Anzeige

Pockethernet ist ein Netzwerk- und -kabeltester, der statt eines eigenen Displays das Smartphone des Administrators verwendet, um die Verbindungsqualität, Kabelfehler und Ähnliches anzuzeigen. Er wird über Indiegogo finanziert und soll deutlich preiswerter sein als bisherige Technik, da er auf ein eigenes Display verzichtet und seine Daten zu einem Android-Gerät sendet, auf denen sie angezeigt werden. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth.

Das Gerät kann die Kabellänge messen und anzeigen. Das ist vor allem praktisch, um festzustellen, wie viele Meter Kabel noch auf der Netzwerkkabelrolle sind. Außerdem soll das Gerät benennen können, wo Kurzschlüsse auf welchen Leitungen vorhanden sind. Außerdem können bei angeschlossenen Kabeln IP-Einstellungen und ähnliche Parameter überprüft und zum Beispiel ein Ping oder ein Traceroute durchgeführt werden. Dazu kommen Funktionen zur Überprüfung der Kabel-Übertragungsqualität und ein Kabelfinder.

Die Ergebnisse der Messungen lassen sich als PDF erzeugen und verschicken. Das etwa 90 x 65 x 25 mm große und 200 Gramm schwere Gerät ist mit einem Akku ausgerüstet, der pro Ladung ungefähr 8 Stunden genutzt werden kann.

Ein Pockethernet mit Android-App soll ab rund 130 US-Dollar über Indiegogo erhältlich sein und ab Juni 2014 ausgeliefert werden. Der spätere Preis im Laden soll 200 US-Dollar betragen. Die für die Produktion erforderlichen 50.000 US-Dollar sind schon jetzt fast erreicht, obwohl die Kampagne noch bis Anfang März 2014 läuft. Neben der Android-Version ist auch eine Variante für iOS geplant.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 09. Feb 2014

Das kommt nun wirklich auf das verwendete Material an. Manche Systeme sind einfach nur...

Neuro-Chef 09. Feb 2014

Ich kenn die nur in gelb-blau.

TC 07. Feb 2014

nein Indigogo

1st1 06. Feb 2014

Unser Monitoring-System versendet bei schwerwiegenden Problemen außerhalb der Dienstzeit...

ICH_DU 06. Feb 2014

Man könnte direkt vLANs am Port ändern und solche Scherze :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Dataport, Hamburg
  3. Oetker Digital GmbH, Berlin
  4. SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Und wenn es keine 50 Mbit/s sind?

    RipClaw | 17:02

  2. Re: Will haben aber der Preis...

    Oktavian | 16:59

  3. Re: Mit DRM?

    LaonyFly | 16:58

  4. Re: USB Type-C fehlt

    Niaxa | 16:56

  5. Re: Das Gute an Donald Trump ist

    c322650 | 16:54


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel