Abo
  • Services:

Pocket Edition: Minecraft bekommt Blumentöpfe und Ozelote für unterwegs

Großes Update für die kleinste Ausgabe von Minecraft: Der Patch für die Pocket Edition enthält viele neue Funktionen und Inhalte - inklusive plattformübergreifender Multiplayerunterstützung mit der Windows 10 Edition.

Artikel veröffentlicht am ,
Minecraft
Minecraft (Bild: Mojang)

Das Entwicklerstudio Mojang hat das bislang umfangreichste Update für die Pocket Edition von Minecraft veröffentlicht. Version 0.12.1 enthält unter anderem plattformübergreifendes Spielen: Per lokalem Netzwerk können bis zu fünf Spieler zusammen antreten - nicht nur mit der Pocket Edition, sondern auch mit der Windows 10 Edition Beta. Das Update steht für iOS und Windows Phone zum Download bereit, die Android-Version soll am 11. September 2015 folgen.

Die Entwickler haben per Patch die Touch-Steuerung überarbeitet und um Controller-Unterstützung sowie ein Menü zur Controller-Konfiguration erweitert. Dazu kommen neue Inhalte: Wettereffkte wie Schneehaufen sowie zusätzliche Bauelemente wie Blumentöpfe, Ozelote, Golems und Nether. Außerdem hat Mojang nach eigenen Angaben viele Fehler korrigiert. Eine vollständige Übersicht der Änderungen gibt es in den sehr langen Patch Notes.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. (-58%) 23,99€
  3. 12,99€
  4. 2,99€

dopemanone 10. Sep 2015

das nicht, aber es gibt ja auch android geräte (fire tv z.b.) die man mit nem usb...

dopemanone 10. Sep 2015

ich denke auch,dass die mangelnde leistung das größte problem ist. man hat auf dem pc ja...

Max-M 09. Sep 2015

Dazu kommt auch noch, dass es eine signierte Window 10-App ist, Mojang muss dann also ein...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /