Pneumatik: Weiche Roboterhand spielt ganzen Level von Super Mario Bros.

Forscher haben eine pneumatische, weiche Roboterhand zum Spielen von Super Mario Bros. verwendet. Die Konstruktion ist frei verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit der Hand waren die Wissenschaftler in der Lage, den ersten Level des Spiels in weniger als 90 Sekunden zu absolvieren.
Mit der Hand waren die Wissenschaftler in der Lage, den ersten Level des Spiels in weniger als 90 Sekunden zu absolvieren. (Bild: University of Maryland)

Forscher an der University of Maryland haben eine Roboterhand mit pneumatischer Steuerung entwickelt, die beweglich genug ist, um ein Videospiel zu bedienen.

Stellenmarkt
  1. Systementwickler (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Project Manager*in FCAS (w/m/d)
    Hensoldt, Immenstaad, Ulm
Detailsuche

Bisher waren Roboterhände sehr komplex, weil für jeden Finger eine separate Steuerleitung verlegt werden musste. Das macht sie sperrig und fehleranfällig. Die Forscher entwickelten nun eine weniger komplexe Alternative. Das Ergebnis ist eine 3D-gedruckte, weiche Roboterhand mit drei Fingern, die jeden Finger unabhängig voneinander als Reaktion auf Änderungen des Luftdrucks bewegen kann.

Ein Kompressor pumpt die Luft über einen einzigen Gummischlauch in die Hand. Am Fingerende dieses Schlauchs befinden sich drei Bauteile, die als "fluidische Transistoren" bezeichnet werden. Jeder dieser Transistoren ist so konstruiert, dass er sich öffnet und Luft in den jeweiligen Finger strömen lässt, und zwar als Reaktion auf die Intensität des Luftdrucks - niedrig, mittel oder hoch.

Wenn die Luft einströmt, zieht sich der Finger zusammen und zeigt nach unten. Durch eine Luftdruckänderung kann jeder Finger selektiv angesteuert werden.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    19.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Forscher haben mit der Hand die Knöpfe auf einem Nintendo-Controller angesteuert und damit das erste Level des Videospiels Super Mario Bros. abschlossen. Doch damit nicht genug: Die Leistungsfähigkeit des Systems erlaubt es, das Level in 90 Sekunden abzuschließen.

Die Forscher stellen die Druckdaten frei zur Verfügung, so dass jeder die Softroboter und fluidischen Schaltkreiselemente herunterladen, modifizieren und in 3D ausdrucken kann.

Natürlich ist die Technik nicht für Computerspiele gedacht, sondern für Prothesen, chirurgische Werkzeuge und ähnliche Einsätze in der Medizin und Rehabilitation.

Die Forscher haben zu ihrer Arbeit auch ein wissenschaftliches Paper veröffentlicht, das in der Zeitschrift Science Advances veröffentlicht wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


EDL 18. Jul 2021

Pneumatik in der Robotik ist doch nichts Neues ... https://www.industr.com/de...

EDL 18. Jul 2021

Nur, dass das alles nichts Neues ist https://www.industr.com/de/pneumatische-robotik...

Eierspeise 17. Jul 2021

Jetzt mal das Schlüpfrige beiseite: Für so eine Massagehand, die einer menschlichen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Antivirensoftware
Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
Von Moritz Tremmel

Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
Artikel
  1. Microsoft: Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden
    Microsoft
    Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden

    Fast alle Maschinen mit modernen CPUs von AMD und Intel sind von dem Fehler betroffen, wenn sie Daten verschlüsseln - etwa per Bitlocker.

  2. Intel & AMD: Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen
    Intel & AMD
    Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen

    Aktuelle CPUs von Intel und AMD haben Schwachstellen, über die fremde Daten ausgelesen werden können.
    Eine Analyse von Johannes Hiltscher

  3. Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
    Google Fonts
    Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

    Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Grafikkarten zu Tiefpreisen (MSI RTX 3090 Ti 1.444€, Gigabyte RTX 3080 Ti 1.089€, Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€ • Der beste Gaming-PC für 2.000€[Werbung]
    •  /