Abo
  • Services:
Anzeige
Die PM953 als M.2-Version zeigte Samsung am Stand nur hinter stark verspiegeltem Glas, daher haben wir kein Foto der SSD
Die PM953 als M.2-Version zeigte Samsung am Stand nur hinter stark verspiegeltem Glas, daher haben wir kein Foto der SSD (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

PM953: Samsungs neues SSD-Kärtchen verdoppelt die Kapazität

Die PM953 als M.2-Version zeigte Samsung am Stand nur hinter stark verspiegeltem Glas, daher haben wir kein Foto der SSD
Die PM953 als M.2-Version zeigte Samsung am Stand nur hinter stark verspiegeltem Glas, daher haben wir kein Foto der SSD (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Mehr Speicherplatz auf wenig Raum: Die PM953-SSD ist der Nachfolger des PM951-Drives und weist eine verdoppelte Kapazität auf. Samsung liefert damit eine der wenigen TByte-SSDs im M.2-Formfaktor aus.

Anzeige

Samsung hat auf dem Flash Memory Summit 2015 eine neue SSD mit bis zu 960 GByte Speicherplatz im M.2-Steckkärtchenformat vorgestellt. Die PM953 stellt dem Hersteller zufolge eine aktualisierte Version der SM951 dar, die im Januar 2015 angekündigt und seit dem Frühjahr als überarbeitete Version mit NVMe- statt AHCI-Protokoll ausgeliefert wird. Der echte Vorgänger der PM953 ist aber die PM951, die wie beide SM951-Versionen nur bis zu 512 GByte Kapazität aufweist. 960 GByte sind selbst auf einer M.2-SSD im 22110-Format selten, Plextors kommendes-Modell M7e zählt dazu.

Die Herstellerangaben für die sequenzielle Leserate der per NVMe-Protokoll angebundenen PM953 liegt bei bis zu 1.000 MByte pro Sekunde, die Schreibrate bei bis zu 870 MByte pro Sekunde. Für die Vorgänger-SSD PM951-NVMe hingegen gibt Samsung eine Lese- und eine Schreib-Geschwindigkeit von bis zu 1.050 und bis zu 560 MByte pro Sekunde an. Die SM951 mit NVMe-Protokoll bringt es Samsung zufolge auf sehr viel schnellere 2,15 und 1,55 GByte pro Sekunde. Diese SSD verwendet jedoch MLC- statt TLC-Flash.

  • Samsung PM953 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Samsung PM953 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Die unter Dauerlast (sustained) erreichten Input-/Output-Operationen pro Sekunde der neuen PM953 betragen laut Hersteller 240.000 lesend und 19.000 schreibend. Direkt vergleichbar ist das nicht, da Samsung für die PM951-NVMe nur die Spitzenwerte angibt - die belaufen sich auf bis zu 250.000 und bis zu 144.000 IOPS. Der UBX-Controller ist identisch, den größten Unterschied zwischen dem alten und dem neuen Modell stellt somit die Kapazität dar: Statt auf den neuen 256-GBit-TLC-Flash setzt Samsung weiterhin auf 128-GBit-TLC-Speicher und verdoppelt die Anzahl der Packages von zwei auf vier.

Neben der M.2-Variante der PM953 hat Samsung auch deren 2,5-Zoll-Pendant angekündigt. Das sichert 480 oder 960 GByte oder 1,92 TByte und wird per U.2-Schnittstelle angeschlossen. So nennen die Hersteller mittlerweile den aus dem Serversegment stammenden SFF-8639-Stecker, für den beispielsweise Asus einen Adapter beilegt. Dieses Hyperkit ist Teil des Zubehörs des Skylake-Mainboards Z170-Deluxe, es wird mit vier PCIe-3.0-Lanes angebunden.


eye home zur Startseite
Mavy 13. Aug 2015

wieso soll man die nicht kaufen können ... ich hab vor 3 wochen eine gekauft ... nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Daimler AG, Düsseldorf
  3. Dataport, Rostock, Altenholz/Kiel, Bremen oder Magdeburg
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

  1. Re: Ohne Telemetrie keine Erfolge

    h1ght | 03:38

  2. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    divStar | 03:26

  3. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    cpt.dirk | 03:25

  4. Re: "keine PCs im eigentlichen Sinne"

    h1ght | 03:21

  5. Re: Lässt sich doch einfach zusammenfassen

    divStar | 03:15


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel