Abo
  • Services:
Anzeige
Die PM863 fasst bis zu 3,84 TByte an Daten.
Die PM863 fasst bis zu 3,84 TByte an Daten. (Bild: Samsung)

PM863: Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse

Die PM863 fasst bis zu 3,84 TByte an Daten.
Die PM863 fasst bis zu 3,84 TByte an Daten. (Bild: Samsung)

Viel Speicherplatz und günstig in der Produktion: Samsung quetscht bei seiner neuen Server-SSD 3,84 TByte auf eine Platine. Sie ist die flachste SSD mit dieser Kapazität. Der Trick sind gestapelte Speicherzellen.

Samsung hat zwei neue Versionen der Server-SSD PM863 veröffentlicht. Der Flash-Speicher im 2,5-Zoll-Format sichert 1,92 oder 3,84 TByte an Daten - bisher war die PM863 nur bis maximal 960 GByte Kapazität verfügbar. Anders als beispielsweise Sandisks Optimus Max mit 4 TByte werden die PM863-SSDs über die auch in Desktop-PCs oder Notebooks verbreitete Sata-6-GBit/s-Schnittstelle angeschlossen. Unter diesem Aspekt praktisch ist die Bauhöhe.

Anzeige

Die Optimus Max beispielsweise ist 15 mm hoch, da Sandisk gleich drei Platinen benötigt, um die 4 TByte Kapazität bereitstellen zu können. Das macht die SSD teuer in der Produktion, zudem ist sie durch ihre Maße inkompatibel zu vielen Notebooks. Anders Samsungs PM863-Modelle: Sie sind 7 mm flach, da im Inneren nur ein einzelnes Board steckt, das alle Bauteile aufnimmt.

Dank einer Platine nur 7 mm flach

Als Controller setzt Samsung auf ein Mercury genanntes Modell, Daten liegen uns keine vor. Ob und wie viel DRAM als Cache vorhanden ist, verrät der Hersteller in den Datenblättern nicht. Als Flash-Speicher kommen hauseigene Bausteine mit 32 Schichten aus Speicherzellen mit drei Bit (Triple-Level-Cell) zum Einsatz. Ein solcher TLC-Die fasst 128 GBit an Daten, 16 davon steckt Samsung in ein Gehäuse, das macht 256 GByte pro Package.

Wir gehen davon aus, dass physisch 16 solcher Packages und damit 4 TByte vorhanden sind - Samsung aber nur 3,84 TByte an Nutzdaten freigibt. Der restliche Speicher wird für das Over Provisioning verwendet, also Aufräumarbeiten, um die Haltbarkeit der Flash-Zellen zu steigern. Samsung gibt an, dass die PM863 täglich mit 5,6 TByte Daten beschrieben werden kann - der Garantiezeitraum beträgt drei Jahre.

Die Samsung PM863 mit 1,92 TByte ist für 1.100 US-Dollar erhältlich. Für das 3,84-TByte-Modell verlangt der Hersteller 2.200 US-Dollar. Angesichts der 1.050 Euro für die 2-TByte-Version der 850 Pro erscheinen uns solche Preise vergleichsweise günstig.


eye home zur Startseite
Kondom 11. Aug 2015

Ist ja nicht so, dass es keine Mini- und Micro-ATX Gehäuse geben würde...

1ras 22. Jul 2015

Du hast aber gesehen, dass dort auch Enterprise-SSDs als betroffen aufgeführt sind?

nykiel.marek 21. Jul 2015

Muss wohl die Hitze sein :) Wenn eine Server-SSD annähernd so viel kostet wie eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Dachau
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Heintz van Landewyck GmbH, Trier
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. (-80%) 4,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  2. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  3. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  4. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  5. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  6. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  7. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  8. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  9. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  10. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Recht von Jameda

    /mecki78 | 16:48

  2. Re: Naja, der nächste Anlauf kommt ja bald

    n0x30n | 16:48

  3. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    M.P. | 16:48

  4. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    No name089 | 16:45

  5. Re: Bis zum nächsten Gerichtstermin

    Umdenker | 16:42


  1. 16:32

  2. 15:52

  3. 15:14

  4. 14:13

  5. 13:55

  6. 13:12

  7. 12:56

  8. 12:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel