PM1733: Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll

Mit der PM1733 für Server hat Samsung die vorerst schnellste NVMe-SSD mit nur einem Controller, die CM6 von Toshiba ist etwas langsamer. Im Consumer-Bereich gibt es zudem den SM2264- und den SM2267-Chip von SMI.

Artikel veröffentlicht am ,
PM1733-SSD für Server im U.2-Format
PM1733-SSD für Server im U.2-Format (Bild: Samsung)

Samsung hat die PM1733 vorgestellt, eine schon vor zwei Jahren angekündigte Server-SSD. Die PM1733 gibt es als Steckkarte oder im 2,5-Zoll-Format mit U.2-Anschluss, beide Varianten nutzen eine PCIe-Gen4-Anbindung. Gleiches gilt für die PE8030 von SK Hynix und für die die CM6-Serie von Toshiba. Für Endanwender wird es neben den Controllern von Phison bald auch SSDs mit Chips von Silicon Motion geben.

Stellenmarkt
  1. Leiterin / Leiter (w/m/d) Sachgebiet Betrieb und Administration für Personal-IT-Systeme
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Teamlead IT (m/w/d)
    Nanoscribe GmbH & Co. KG, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Die PM1733 von Samsung als HHHL-Karte (Half Height Half Length) weist bis zu 15,36 TByte Kapazität auf und das U.2-Modell hat gleich bis zu 30,72 TByte. Der südkoreanische Hersteller verwendet seinen eigenen V-NAND v5 mit 512 GBit pro Chip und einen selbstentwickelten Controller. Die HHHL-Karte ist mit PCIe Gen4 x8 angebunden und soll mit 8 GByte/s lesen, das U.2-Modell mit PCIe Gen4 x4 dürfte praktisch etwas langsamer sein und nur gut 7 GByte/s erreichen.

SK Hynix hat mit der PE8030 laut Heise eine SSD mit bis zu 6,4 TByte Kapazität und einer Geschwindigkeit von bis zu 6,4 GByte/s lesend ausgestellt. Mit 1-TBit-Chips (3D-NAND v6) sollen in U.2-Bausweise künftig auch Modelle mit 64 TByte Speicherplatz umgesetzt werden. Toshiba liefert die CM6-Reihe mit bis zu 30 TByte als 2,5-Zoll-Varianten aus und spricht ebenfalls von bis zu 6,4 GByte/s als sequenzielle Transferrate, weitere Details gibt es nicht.

Von Silicon Motion (SMI) soll es 2020 mit dem SM2264 und dem SM2267 weitere SSD-Controller für Endkunden-SSDs geben: Der SM2264 mit acht Kanälen für 16 TByte schafft per PCIe Gen4 x4 bis zu 6,5 GByte/s und 3,9 GByte/s als Lese- sowie Schreibrate. Der SM2267 mit vier Kanälen für 8 TByte liefert 4 GByte/s und 3 GByte/s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lieblingsbesuch 06. Sep 2019

Ich habe hier eine 970 EVO Plus und selbst bei einer großen .rar-Datei kommt die nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Fahren
Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
Artikel
  1. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf, und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

  2. Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
    Microsoft
    Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

    Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

  3. Rockstar Games: Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht
    Rockstar Games
    Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht

    Ein gangbasierter Onlinemodus, drei spielbare Charaktere in der Kampagne: Ein möglicher Leak zu GTA 6 sorgt für Diskussionen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 476,99€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /