Abo
  • Services:

Plum-O-meter: 3D-Touch-Display vom iPhone 6S als Waage nutzbar

Der iOS-Entwickler Simon Goldman hat die 3D-Touch-Funktion des neuen iPhone 6S dazu genutzt, Gegenstände auf dem Touchscreen des iPhones zu wiegen. Seine App ist derzeit nur bei iPhones mit Jailbreak nutzbar. Eine Grammangabe macht die App noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Plum-O-meter
Plum-O-meter (Bild: Simon Goldman/Screenshot Golem.de)

Apple hat beim iPhone 6S und dem 6S Plus eine neue Touchscreentechnik namens 3D Touch eingeführt. Das Smartphone kann dabei erkennen, wie stark der Nutzer auf das Display drückt. Dadurch können neben den bekannten Gesten wie Tippen, Streichen und Auf- und Zuziehen auch zwei Bewegungen erkannt werden, die Apple Peek und Pop nennt.

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg / Martinsried bei München
  2. Avarteq GmbH, Berlin, Saarbrücken

IOS-Entwickler Simon Goldman hat die Funktion nun genutzt, um eine Vergleichswaage zu realisieren, die mit dem druckempfindlichen Touchscreen arbeitet. Dabei kann der Anwender kleine Gegenstände wiegen - in Goldmans Beispiel waren das Pflaumen. Deshalb heißt die App Plum-O-Meter.

Die App kann das Gewicht von zwei Pflaumen vergleichen, die auf der linken und rechten Seite des Bildschirms platziert werden. Die App läuft nur auf einem iPhone mit Jailbreak und gibt keine Grammzahl, sondern lediglich einen Prozentwert aus. Dieser gibt an, wie stark das Display belastet wurde. So gelingt auch der Gewichtsvergleich zwischen zwei verschiedenen Gegenständen.

Allerdings müssen die Gegenstände, die auf das iPhone-Display gestellt werden, recht schwer sein - mit einzelnen Weintrauben klappte es nach Angaben von Goldman nicht. In Zukunft sind noch mehr Anwendungen dieser Art zu erwarten. Ob es gelingt, einen Grammwert zu ermitteln, ist noch nicht abzusehen. Eventuell wird der Nutzer zum Kalibrieren ein Eichgewicht auflegen müssen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  2. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...
  3. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  4. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)

kitingChris 28. Okt 2015

Das ist richtig. Darum ging es ja aber auch gar nicht... Aber das haben auch die...

FrankKi 27. Okt 2015

Das 6s ist mein erstes iPhone nach Jahren und einer Vielzahl von Android Geräten. Ich...

zwangsregistrie... 27. Okt 2015

lol, damit kann man sicher coole Games entwickeln. Kokain Maze: "Koks Dich jetzt aus dem...

Trollversteher 27. Okt 2015

Cool - hätte nicht gedacht, dass die Drucksensoren derart exakt arbeiten. Bisher war ja...

TrollNo1 27. Okt 2015

Oder es gibt neue lustige "buttcallartige" Meldungen, weil die Teens in den zu engen...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /