Abo
  • Services:

Plug-in-Hybrid: Volvo Polestar 1 wird teuer

Der Volvo Polestar 1 kann vorbestellt werden und soll 130.000 bis 150.000 Euro kosten. Derzeit kann der Konfigurator indes nur nach Einladung genutzt werden. Aufgrund des hohen Preises will Volvo den Plug-in-Hybrid am liebsten nur vermieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Volvo Polestar 1
Volvo Polestar 1 (Bild: Volvo)

Für Volvos kürzlich vorgestellten Polestar 1 Plug-in-Hybrid werden Vorbestellungen angenommen. Die Anzahlung beträgt 2.500 Euro. Interessenten können in einem Onlinekonfigurator verschiedene Farb- und Felgenoptionen des Autos ausprobieren. Aktuell ist das Angebot aber nur auf Einladung nutzbar.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg
  2. BWI GmbH, bundesweit

Volvo teilte kürzlich mit, dass Autos der Marke Polestar in erster Linie vermietet werden sollten. Der Autohersteller sagte Electrek, der Polestar 1 werde 130.000 bis 150.000 Euro kosten. Wie hoch die Mietpreise sein werden, ist noch nicht bekannt.

Vorbestellungen sind in 18 Ländern möglich: China, USA, Schweden, Deutschland, Norwegen, Niederlande, Dänemark, Finnland, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Portugal, Polen, Italien, Österreich, Schweiz, Belgien und Kanada. Die Polestar-Fahrzeuge werden in China produziert, Volvo und Polestar gehören zum chinesischen Konzern Geely.

  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
  • Polestar 1 (Bild: Polestar)
Polestar 1 (Bild: Polestar)

Der Polestar 1 ist ein 2+2-sitziges Grand Tourer Coupé mit einer Systemleistung von 441 kW (600 PS) und 1.000 Nm Drehmoment. Dass ein Hybridfahrzeug rein elektrisch mit seinem 34-kWh-Akku eine Strecke von 150 km (NEDC) zurücklegen kann, ist bisher unerreicht. Die beiden Elektromotoren (jeweils 80 kW) sitzen an der Hinterachse. Dazu kommt ein Zweiliter-Reihenvierzylinder. Die Karosserie besteht aus einer Kombination von Stahl und Karbonfaser, was vermutlich zum hohen Preis des Fahrzeugs beiträgt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

ArthurDaley 19. Mär 2018

Ja und? Die Umwelt-Sauerei übernimmt dann halt das Kraftwerk für dich.

ArthurDaley 19. Mär 2018

Fairerweise muß man sagen, dass ich noch nie ein besseres Auto hatte als meinen 11 Jahre...

Bourbon 19. Mär 2018

So gehen die Meinungen auseinander: Mein Autoschrauber, der sich insbesondere auf...

narfomat 17. Mär 2018

hat 1987 uwe ampler gewonnen. genau so interessant ist die nachricht über ein neues 150...

itse 16. Mär 2018

ford hätte so ein auto nie produziert, volvo würde immer noch den konservativen...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /