Plextor M9Pe im Kurztest: Gute SSD ist schlecht verfügbar

Man nehme einen gereiften Controller und einen aktuellen 3D-Flash-Speicher, fertig ist eine ordentliche SSD: Die M9Pe von Plextor zeigt eine gute Leistung, allerdings ist sie schlecht lieferbar und die Konkurrenz günstiger.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Plextor M9Pe als M.2-2280-Variante ohne Kühler
Plextor M9Pe als M.2-2280-Variante ohne Kühler (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Seit Plextor im Januar 2018 die M9Pe-Serie vorgestellt hat, sind die NVMe-SSDs im deutschen Handel sporadisch verfügbar, und zumindest in den vergangenen Wochen hat sich die Situation verbessert - für uns Grund genug, sich die Solid State Drives ein bisschen näher anzuschauen. Denn die Plextor M9Pe ist eine der wenigen sehr schnellen SSDs, die noch auf einen Marvell-Controller setzen. Die meisten anderen Hersteller wie Intel nutzen mittlerweile Chips von Silicon Motion wie den SM2262 oder sind auf eigene Designs umgestiegen, etwa Western Digital.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie: Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller


Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.: Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
Gehalt in der IT-Branche: Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
Ein Interview von Peter Ilg


    •  /