Abo
  • Services:
Anzeige
Pleurobot: Übergang vom Schwimmen zum Gehen
Pleurobot: Übergang vom Schwimmen zum Gehen (Bild: Hillary Sanctuary/ EPFL)

Pleurobot: Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Pleurobot: Übergang vom Schwimmen zum Gehen
Pleurobot: Übergang vom Schwimmen zum Gehen (Bild: Hillary Sanctuary/ EPFL)

An welchem Wesen studieren Wissenschaftler Bewegungsabläufe? An einem Roboter. Pleurobot imitiert einen Salamander, ist 3D-gedruckt - und ziemlich cool.

Roboter nach tierischem Vorbild gibt es viele. Etwas Neues haben sich die Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne (EPFL) einfallen lassen: Sie haben einen Roboter gebaut, der einem Molch nachempfunden ist.

Vorbild für den Roboter ist der Spanische Rippenmolch, eine Salamander-Art aus Südeuropa. Dessen Bewegungen studierten die Wissenschaftler um Auke Ijspeert unter dem Röntgengerät, um sie dann auf einen Roboter zu übertragen. Der Roboter, der zum Teil mit einem 3D-Drucker aufgebaut ist, sieht aus wie aus einem Science-Fiction-Film entsprungen.

Anzeige

Der Roboter geht, kriecht und schwimmt

Allerdings haben die Forscher den Roboter etwas vereinfacht: Sein Rückgrat besteht aus elf Segmenten, die von 27 Motoren angetrieben werden - der echte Rippenmolch hat 40 Wirbel. Trotz der Vereinfachung kann auch der Pleurobot sich wie ein Molch fortbewegen: Er kann durchs Gras gehen und kriechen, wobei ihm die eleganten Schlängelbewegungen des Originals gut gelingen. Und wie es sich für eine ordentliche Amphibie gehört, kann der Pleurobot auch schwimmen.

Den EPFL-Forschern geht es aber nicht nur darum, einen Roboter zu konstruieren. Die Fortbewegung von Wirbeltieren sei ein ausgeklügeltes Zusammenspiel von Rückenmark, Körper und Umwelt, das vom Rückenmark gesteuert werde, sagt Ijspeert. An dem Roboter wollen sie dieses Zusammenspiel untersuchen.

Amphibien lernten laufen

Amphibien seien eine sehr alte Klasse von Tieren. Sie markierten den Übergang vom Schwimmen zum Gehen. An ihrer Anatomie lasse sich deshalb gut studieren, wie sich das Rückenmark veränderte, um diese neue Bewegungsart zu steuern, sagt Ijspeert. Ein besseres Verständnis der Abläufe soll die Entwicklung neuer Behandlungsmöglichkeiten für Querschnittsgelähmte und Amputierte ermöglichen.

Die Forscher um Ijspeert stellen den Pleurobot in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Interface vor, die von der Royal Society herausgegeben wird.


eye home zur Startseite
Wageslave 01. Jul 2016

Hmm... das Bauch schleifen lassen scheint der Molch ja auch zu tun. Was mich mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  2. TAMPOPRINT® AG, Korntal-Münchingen
  3. ROMA KG, Burgau
  4. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)
  2. 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 21:39

  2. Re: Gekauft!

    ubuntu_user | 21:39

  3. Re: Display größer als bei Fulltouch 5"+

    ubuntu_user | 21:38

  4. Re: Ich hol sie mir, wenn Mario Kart draußen ist.

    Garius | 21:25

  5. Re: Wer in einem Betrieb...

    David64Bit | 21:24


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel