Abo
  • IT-Karriere:

Pleite: Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten

Nach der Insolvenz von Telltale Games zeigt sich, dass die Spielebranche auf Studioschließungen schlecht vorbereitet ist: Onlineshops müssen Titel wie Tales from the Borderlands aus ihren Bibliotheken entfernen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Tales from the Borderlands
Artwork von Tales from the Borderlands (Bild: Telltale Games)

Früher oder später wird es Spiele wohl nicht mehr auf Disks, Cartridges oder anderen physischen Datenträgern geben, sondern nur noch online als Download. Nun zeigt sich anhand des im September 2018 wegen finanzieller Schwierigkeiten geschlossenen kalifornischen Entwicklerstudios Telltale Games, dass die Spielebranche dabei vor besonderen Problemen steht. Portale wie Gog und Steam müssen derzeit die Werke von Telltale aus dem Sortiment nehmen.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Leonberg, Ingolstadt, Wolfsburg, Vierkirchen
  2. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Besonders betroffen ist Gog. In ihrem Forum schreiben die Betreiber des Portals: "Leider müssen wir euch mitteilen, dass aufgrund der Schließung alle verbleibenden Titel von Telltale am 27. Mai 2019 aus unserem Katalog gestrichen werden." Betroffen sind unter anderem The Wolf Among Us, Marvel's Guardians of the Galaxy, Tales from the Borderlands sowie Episodenabenteuer auf Basis von Batman und Sam & Max. Die Adventures können ab dem Stichtag nicht mehr gekauft werden. Immerhin: Wer die Spiele schon erworben hat, kann sie weiterhin herunterladen und verwenden. Ein neuer Kauf ist aber nicht möglich.

Auch auf Steam gibt es einen ersten Ausfall: Tales of the Borderlands ist zwar noch im Katalog auffindbar, kann aber nicht gekauft werden - weitere Informationen dazu gibt es noch nicht. Der ebenfalls an diesem Adventure beteiligte Publisher 2K Games kümmere sich allerdings momentan darum, das Spiel wieder online zu bringen, erklärte das Unternehmen im Gespräch mit Eurogamer. Ob die anderen Titel irgendwann auch wieder verfügbar sein werden, ist unklar.

Viele Spiele von Telltale basieren auf Lizenzen großer Unterhaltungskonzerne. Guardians of the Galaxy und Sam & Max etwa gehören zu Disney - es ist denkbar, dass der Firma das Schicksal von etwas älteren Computerspiele es nicht wert ist, sich mit den nötigen rechtlichen und technischen Details herumzuschlagen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 19,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 4,99€
  4. 0,49€

ptepic 28. Mai 2019

...und Steam sie nicht remote löscht...

smonkey 27. Mai 2019

Dürfte die "The Walking Dead" Reihe, die im Artikel keine Erwähnung fand, nicht die...

gadthrawn 27. Mai 2019

Der Notfallplan bei Valve steht klipp und klar in den Nutzerrichtlinien: Der Dienst kann...

gadthrawn 27. Mai 2019

Telltalte wurde 2004 gegründet. Das war noch vor Hypes, sondern in der...

Hotohori 24. Mai 2019

Das würde voraussetzen, dass die Menschheit die Zerstörung der Erde überlebt, was ich...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

    •  /