Abo
  • IT-Karriere:

Playstation VR: Sonys VR-System verkauft sich über 900.000 Mal

Die Konsolenerweiterung Playstation VR kann wohl als Erfolg eingestuft werden. Sony gibt hohe Verkaufszahlen und eine breite Softwareverfügbarkeit an. Zudem soll sich die Anzahl der Spiele, die mit der Playstation VR kompatibel sind, bis Ende 2017 fast verdoppeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation VR im Einsatz
Playstation VR im Einsatz (Bild: Katja Höhne/Golem.de)

915.000 Einheiten der Playstation VR hat Sony innerhalb weniger Monate abgesetzt. Das ist für eine Erweiterung, die mit hohen Kosten und viel Kabelaufwand verbunden ist, eine gute Abverkaufszahl. Damit ist grob jede 50. Playstation 4 mit einem VR-System ausgestattet. Von dieser hat Sony bisher 53,4 Millionen Stück verkauft. So mancher Anwender wird aber seine Konsole getauscht haben, entweder durch die Pro- oder die Slim-Variante. Zumindest konnte das Unternehmen den Absatz der Konsole zum Jahresende 2016 sehr deutlich steigern. Es gibt leider keine genaue Aufschlüsselung dieser Zahlen.

Stellenmarkt
  1. Würzburger Medienakademie GmbH, Würzburg
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg

Die Plattform dürfte damit aber für Spieleentwickler attraktiv sein. Erweiterungen für eine Konsole haben es traditionell sehr schwer am Markt und daher gibt es nur wenige. In den 1990er-Jahren hatte sich vor allen Sega darum bemüht. Das Unternehmen versucht, das Mega Drive (Genesis in den USA) erst mit einem CD-Laufwerk und später mit einem leistungsfähigeren 32X-Aufsatz noch einmal zu erweitern. Der Aufsatz floppte allerdings. Auch Atari konnte mit seinem Aufsatz Jaguar CD dem sehr schwach verkauften Jaguar keinen Erfolg bringen. Nintendos 64DD-Laufwerk wurde sogar nur in Japan veröffentlicht. Für alle diese Plattformen lohnte sich die Entwicklung nicht und so gab es nach den 1990ern kaum noch nennenswerte Erweiterungsversuche. Allerdings gelang es Microsoft mitunter, durch Bündelung beim Verkauf die Kinect-Plattform aufzubauen.

Sony verweist bereits auf erfolgreiche Software-Titel. So gibt es derzeit über 100 VR-Titel, darunter auch viele Blockbuster-Titel mit zusätzlicher VR-Unterstützung. Bis zum Jahresende 2017 will Sony mit Drittentwicklern noch einmal 100 Titel auf den Markt bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 25,49€
  4. 4,99€

OhgieWahn 28. Feb 2017

Die Anzahl der PS VR Spiele fühlt sich in etwa so an, wie die Anzahl der Wii U Spiele...

g3kko 27. Feb 2017

CV mit Touch, aber verkaufen will ich Sie nicht. Mir tat der Kauf nicht weh und evtl...


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /