Abo
  • Services:

Playstation: Sony beantragt Patentschutz für VR-Handschuh

Position der Hand bestimmen, Fingerkrümmung und sogar haptisches Feedback: Gleich mehrere Patentanträge für einen Datenschuh von Sony sind aufgetaucht. Sie könnten im Zusammenhang mit Playstation VR stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zeichnung aus Sony-Patentantrag
Zeichnung aus Sony-Patentantrag (Bild: Sony)

Mit mehreren Patentanträgen will sich Sony die Technologie für einen fortgeschrittenen Datenhandschuh schützen lassen, der möglicherweise als Eingabegerät für das Head-mounted Display Playstation VR gedacht ist. Die Handschuhe sollen nicht die räumliche Position der Hand im Raum mit Hilfe von Lichtquellen, sondern unter anderem die Rotation und die Krümmung der Finger messen können. Durch - nicht näher beschriebene - haptische Rückmeldungen soll der Nutzer ein Gefühl dafür bekommen, ob er etwa im virtuellen Raum gerade einen Gegenstand anfasst.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Berlin, Bremen, Darmstadt, Bonn
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Als Verwendungszweck für den Datenhandschuh nennen die bei Neogaf.com vorgestellten Patentanträge unter anderem den Handschlag bei geschäftlichen Verabredungen, vor allem aber Sport und Spiel. Damit würden die Eingabegeräte natürlich gut zu Playstation VR passen. Bislang hat Sony die Virtual-Reality-Brille nur mit der Bewegungssteuerung Playstation Move, meist aber schlicht mit dem normalen PS4-Controller vorgeführt.

Playstation VR soll nach aktuellem Stand noch im ersten Halbjahr 2016 erscheinen. Im Rahmen der Game Developers Conference, die Mitte März 2016 in San Francisco stattfindet, hält Sony eine Veranstaltung ab, bei der es Informationen über den Preis und die Verfügbarkeit des Geräts geben könnte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Axido 13. Mär 2016

Man könnte mal bei Activision nachfragen. Die bringen doch dauernd Spiele mit Peripherie...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    2. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen
    3. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos

    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /