Playstation: Sony beantragt Patentschutz für VR-Handschuh

Position der Hand bestimmen, Fingerkrümmung und sogar haptisches Feedback: Gleich mehrere Patentanträge für einen Datenschuh von Sony sind aufgetaucht. Sie könnten im Zusammenhang mit Playstation VR stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zeichnung aus Sony-Patentantrag
Zeichnung aus Sony-Patentantrag (Bild: Sony)

Mit mehreren Patentanträgen will sich Sony die Technologie für einen fortgeschrittenen Datenhandschuh schützen lassen, der möglicherweise als Eingabegerät für das Head-mounted Display Playstation VR gedacht ist. Die Handschuhe sollen nicht die räumliche Position der Hand im Raum mit Hilfe von Lichtquellen, sondern unter anderem die Rotation und die Krümmung der Finger messen können. Durch - nicht näher beschriebene - haptische Rückmeldungen soll der Nutzer ein Gefühl dafür bekommen, ob er etwa im virtuellen Raum gerade einen Gegenstand anfasst.

Stellenmarkt
  1. Techniker (m/w/d) im Field Service Netzbetrieb
    willy.tel GmbH, Hamburg
  2. Mitarbeiter IT-Support 1st Level (m/w/d)
    Raven51 AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Als Verwendungszweck für den Datenhandschuh nennen die bei Neogaf.com vorgestellten Patentanträge unter anderem den Handschlag bei geschäftlichen Verabredungen, vor allem aber Sport und Spiel. Damit würden die Eingabegeräte natürlich gut zu Playstation VR passen. Bislang hat Sony die Virtual-Reality-Brille nur mit der Bewegungssteuerung Playstation Move, meist aber schlicht mit dem normalen PS4-Controller vorgeführt.

Playstation VR soll nach aktuellem Stand noch im ersten Halbjahr 2016 erscheinen. Im Rahmen der Game Developers Conference, die Mitte März 2016 in San Francisco stattfindet, hält Sony eine Veranstaltung ab, bei der es Informationen über den Preis und die Verfügbarkeit des Geräts geben könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /