Abo
  • Services:

Playstation: Sony beantragt Patentschutz für VR-Handschuh

Position der Hand bestimmen, Fingerkrümmung und sogar haptisches Feedback: Gleich mehrere Patentanträge für einen Datenschuh von Sony sind aufgetaucht. Sie könnten im Zusammenhang mit Playstation VR stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zeichnung aus Sony-Patentantrag
Zeichnung aus Sony-Patentantrag (Bild: Sony)

Mit mehreren Patentanträgen will sich Sony die Technologie für einen fortgeschrittenen Datenhandschuh schützen lassen, der möglicherweise als Eingabegerät für das Head-mounted Display Playstation VR gedacht ist. Die Handschuhe sollen nicht die räumliche Position der Hand im Raum mit Hilfe von Lichtquellen, sondern unter anderem die Rotation und die Krümmung der Finger messen können. Durch - nicht näher beschriebene - haptische Rückmeldungen soll der Nutzer ein Gefühl dafür bekommen, ob er etwa im virtuellen Raum gerade einen Gegenstand anfasst.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wuppertal

Als Verwendungszweck für den Datenhandschuh nennen die bei Neogaf.com vorgestellten Patentanträge unter anderem den Handschlag bei geschäftlichen Verabredungen, vor allem aber Sport und Spiel. Damit würden die Eingabegeräte natürlich gut zu Playstation VR passen. Bislang hat Sony die Virtual-Reality-Brille nur mit der Bewegungssteuerung Playstation Move, meist aber schlicht mit dem normalen PS4-Controller vorgeführt.

Playstation VR soll nach aktuellem Stand noch im ersten Halbjahr 2016 erscheinen. Im Rahmen der Game Developers Conference, die Mitte März 2016 in San Francisco stattfindet, hält Sony eine Veranstaltung ab, bei der es Informationen über den Preis und die Verfügbarkeit des Geräts geben könnte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. und Vive Pro vorbestellbar

Axido 13. Mär 2016

Man könnte mal bei Activision nachfragen. Die bringen doch dauernd Spiele mit Peripherie...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /