Abo
  • IT-Karriere:

Playstation: Remote-Play-Funktion für viele Android-Geräte portiert

Ein Mitglied des XDA-Forums hat die Remote-Play-Funktion der neuen Xperia-Z3-Modelle für Android-Smartphones und Tablets ab der Version 4.0 verfügbar gemacht. Ausprobieren können interessierte Nutzer dies aber erst ab November 2014.

Artikel veröffentlicht am ,
Die PS4-Remote-Play-App ist nicht mehr nur für die neuen Xperie-Modelle erhältlich.
Die PS4-Remote-Play-App ist nicht mehr nur für die neuen Xperie-Modelle erhältlich. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Der XDA-Foren-Nutzer Xperiaplaystation hat die neue Remote-Play-Funktion des Xperia Z3, Xperia Z3 Compact und des Xperia Z3 Tablet Compact für weitere Android-Geräte verfügbar gemacht. Ursprünglich steht die App "PS4 Remote Play" nur für die drei neuen Sony-Geräte zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Mit PS4 Remote Play können Spiele von der Playstation 4 nahtlos auf eines der drei Geräte gestreamt werden. Damit kann das im Wohnzimmer begonnene Spiel auf dem mobilen Gerät an einem anderen Ort fortgesetzt werden.

Smartphone als Handheld

Das Xperia Z3 und das Xperia Z3 Compact können dazu mit einer Halterung auf einen PS4-Controller gesteckt werden. Dank der Haltevorrichtung wirkt die ganze Konstruktion wie ein Handheld wie das Nvidia Shield. Zudem sollen auch weitere Controller per Bluetooth verbunden werden können.

Um PS4 Remote Play auf anderen als den drei unterstützten Geräten installieren zu können, muss eine von Xperiaplaystation bereitgestellte Zip-Datei über eine Custom Recovery auf das Gerät gespielt werden. Dafür ist üblicherweise ein Root-Zugang nötig. Dann wird die ebenfalls bereits verfügbare Remote-Play-App installiert. Das Android-Gerät muss mindestens mit der Version 4.0 laufen.

Erst ab November 2014 nutzbar

Verwenden kann der Nutzer die App allerdings noch nicht: Der offizielle Start ist erst im November 2014. Bis dahin kann im Grunde auch keine Aussage darüber getroffen werden, ob die Portierung wirklich funktioniert. Auf Screenshots des Programmierers ist zu sehen, dass ein Popup-Menü erscheint, sobald die App gestartet wird. Hier wird auf den baldigen Erscheinungstermin der App verwiesen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Andi K. 23. Sep 2014

Kann es sein, das du bist jetzt immernoch nicht geblickt hast, das Remote Play und Xbox...

Endwickler 23. Sep 2014

Ja, das ist echt übel, dass Sony mehrere Geräte zusammenarbeiten lässt.


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /