• IT-Karriere:
  • Services:

Das Playstation-Virus geht um

So wie mir ging es damals auch vielen anderen; das Playstation-Virus erfasste selbst die, die sonst mit Videospielkonsolen eher wenig anfangen konnten. Und wer zuvor mit den Geräten von Nintendo, Sega, Atari und Co. groß geworden war, konnte sich der Faszination der Playstation ohnehin nicht entziehen. Dank cleverem Marketing nebst wirksamer TV-Werbespots befeuerte Sony Mitte der 1990er Jahre den Hype um seine Debütkonsole.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg

Interessant in diesem Zusammenhang: Die Playstation war letztlich aus einer gescheiterten Zusammenarbeit zwischen Sony und Nintendo heraus entstanden. Nachdem der Sony-Ingenieur Ken Kutaragi 1990 den Soundchip SPC700 für Nintendos 16-Bit-Konsole Super Nintendo geliefert hatte, sollte Sony ein CD-Laufwerk für das SNES herstellen und im Gegenzug eine SNES-kompatible Konsole mit Modul- und CD-Schacht herstellen dürfen.

Doch weil Nintendo einen Rückzieher machte und Sony vergraulte, entwickelte Kutaragi, der seitdem auch als "Vater der Playstation" gilt, für Sony kurzerhand eine eigene Konsole mit CD-Technologie.

Es war nicht nur die Hardwareleistung der mit einer 32-Bit-RISC-CPU auf Basis von MIPS-Architektur, 2 MByte Arbeitsspeicher, einer GPU mit 1 MByte RAM und 2fach-CD-ROM-Laufwerk ausgestatteten Konsole, die mich auf Anhieb überzeugte. Es war Sonys durchdachtes Gesamtkonzept und der deutlich erwachsenere Ansatz im Vergleich zu den Konkurrenten Nintendo und Sega, die mit ihrer erst 1996 veröffentlichten Modulkonsole Nintendo 64 beziehungsweise dem glücklosen Sega Saturn schnell ins Hintertreffen geraten sollten.

Allen voran aber glänzte die Playstation mit einem überragenden Spieleaufgebot - sie konnte von Anfang an mit starken Exklusiventwicklungen, langlebigen Franchises und für damalige Verhältnisse aufregend neuen Spielerlebnissen mit 3D-Grafik bei bis zu 60 Bildern pro Sekunde punkten.

Neben den bereits genannten Rennspielreihen Wipeout und Ridge Racer entstanden auf der ersten Playstation viele weitere Klassiker und Hit-Serien, die heute auf den aktuellen Spieleplattformen teilweise immer noch existieren. Ob das Prügelspiel Tekken (ab 1995), die Jump 'n' Runs Crash Bandicoot (ab 1996) und Spyro the Dragon (ab 1998), der Rennspielmeilenstein Gran Turismo (ab 1997), die Horrorspiele Resident Evil (ab 1996) und Silent Hill (ab 1999) oder die ab dem siebten Teil von 1997 Playstation-exklusive Rollenspielreihe Final Fantasy - ich habe sie fast alle gespielt und geliebt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Playstation: Polygone für MillionenSpiele, Spiele, Spiele! 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

MickeyKay 05. Dez 2019

Schönes Beispiel für das, was ich meine. Wipeout sah auch damals sooooo hässlich aus...

Garius 04. Dez 2019

Nein, da bringst du sicher nur was durcheinander. Der hatte nur einen passiven Effekt...

Lekanzev 04. Dez 2019

Ok, jetzt wirds kurios. Ich bin hier nämlich nicht derjenige, der jedem Punkt aus dem Weg...

Labbm 04. Dez 2019

------------------------------------------------------------------------------- > Imho...

mnementh 04. Dez 2019

Handheld-Konsole.


Folgen Sie uns
       


    •  /