Abo
  • Services:
Anzeige
PS4-Controller
PS4-Controller (Bild: Mario Anzuoni/Reuters)

Playstation Now: Vier Stunden spielen für 3 US-Dollar in der offenen Beta

In den USA können Besitzer einer Playstation 4 den Spiele-Streaming-Dienst Playstation Now in der offenen Beta ausprobieren. Sony hat Preise, technische Spezifikationen und das Spieleangebot vorgestellt.

Anzeige

Über den Store der Playstation 4 erhalten Konsolenbesitzer in den USA ab dem 31. Juli 2014 im Rahmen eines offenen Betatests Zugriff auf Playstation Now. Sony hat kurz vor der Eröffnung des Dienstes die Preisgestaltung bekanntgegeben. Demnach kosten vier Stunden Streaming-Spielen 2,99 US-Dollar, sieben Tage sind für 5,99 Dollar zu haben, 30 Tage kosten 7,99 US-Dollar und 90 Tage 14,99 US-Dollar - jeweils für ein einzelnes Spiel.

Bei dem Betatest geht es nicht nur um technische Details wie die Systemstabilität, sondern auch um die Preise. Sony hat bereits jetzt angekündigt, dass es in einigen Wochen für ausgewählte Titel auch vier Stunden für 1,99 US-Dollar geben wird. Ein Abonnement für den gesamten Service will der zuständige Manager Jack Buser demnächst ebenfalls ausprobieren - weitere Details nennt er noch nicht.

Wer sich erst für etwa eine vierstündige Probesession entschieden hat und dann doch länger daddeln möchte, kann den Spielstand in der Cloud sichern, anschließend die längere Abozeit kaufen und an der Stelle weitermachen, wo er aufgehört hat.

Nutzer sollten über eine Internetverbindung von mindestens 5 MBit/s verfügen, die über einen eigenen Menüpunkt von Playstation Now getestet werden kann. Sony empfiehlt eine Kabelverbindung, ganz grundsätzlich soll das System aber auch über WLAN funktionieren. Das war beim Spiele-Streaming-Pionier Onlive übrigens anfangs anders - dort musste zwingend ein Kabel angeschlossen sein.

Derzeit gibt es über 100 Spiele von der Playstation 3 in dem System, nahezu alle größeren Publisher sind vertreten. Das Angebot soll zügig ausgebaut werden. Einige Highlights fehlen allerdings, das bekannteste dürfte GTA 5 sein. Wann Playstation Now in Europa an den Start geht, steht derzeit noch nicht fest.

Playstation Now ist der Streaming-Dienst, mit dem Spieler auf ihrer Playstation 3 und 4, auf der PS Vita, auf einigen Bravia-Fernsehgeräten sowie der auf der E3 angekündigten Set-Top-Box Playstation TV auf rund 100 PS3-Titel zugreifen können. Die müssen Nutzer nicht als Disc zu Hause haben: Stattdessen laden sie die Games als interaktives Video auf ihren Bildschirm, nehmen ihre Eingaben vor und das Ergebnis wird wieder zurück zu den Servern von Sony gesendet, die das Spiel berechnen. Golem.de hatte sich im Juli 2014 ausführlich mit Sony-Manager Shuhei Yoshida über das Angebot unterhalten.


eye home zur Startseite
markus1950 04. Aug 2014

Wenn du nicht willst, dann nicht. Es ist vermutlich wohl eher an die enthusiastischen...

_2xs 03. Aug 2014

Hat blos den Nachteil, daß man nicht alle Konsumenten erreicht. Selbst wenn 5Mbit...

Anonymer Nutzer 01. Aug 2014

Ich auch! xD

flasherle 31. Jul 2014

Was ja aber keine Rolle spielt, weil Sony ja gerne möchte das ich die Mehrkosten in kauf...

Dwalinn 31. Jul 2014

Warum die mühe machen sich ein Spiel im laden für 20¤ zu kaufen (die leider im Gegensatz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. AEVI International GmbH, Berlin
  3. Comline AG, Dortmund
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  2. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  3. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  4. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  5. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  6. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  7. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  8. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  9. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  10. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Endlich Reißleine ziehen.

    superdachs | 12:19

  2. Re: wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    war10ck | 12:14

  3. Re: Skynet

    ArcherV | 12:10

  4. Re: Aber in den vergangenen Dekaden ist die...

    Basstler | 12:07

  5. Re: Das stimmt imho so nicht, ...

    ArcherV | 12:00


  1. 12:03

  2. 10:56

  3. 15:37

  4. 15:08

  5. 14:28

  6. 13:28

  7. 11:03

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel