Playstation Now: Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

Auch Besitzer eines Windows-PCs in Deutschland können jetzt Playstation-4-Games auf ihren Monitor streamen: Sony hat PS Now offiziell gestartet. Das Angebot an Spielen ist aber noch sehr ausbaufähig.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Playstation Now.
Artwork von Playstation Now. (Bild: Sony)

Parallel zur Spielemesse Gamescom 2017 hat Sony seinen Streamingdienst Playstation Now offiziell in Deutschland an den Start gebracht. Damit können Besitzer einer Playstation 4 und eines Windows-PCs nun für 17 Euro im Monat eine große Anzahl von Spielen auf ihrem Gerät ohne lange Installation ausführen. Dazu muss sowohl auf der PS4 als auch auf dem PC eine App installiert sowie ein Konto bei Sony eingerichtet werden. Wer mag, kann das Angebot sieben Tage lang kostenlos ausprobieren.

Stellenmarkt
  1. Software Stack Developer (m/f/div)
    Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg
  2. Softwareentwickler*in
    TEAM GmbH, Paderborn
Detailsuche

Bei PS Now werden die Spiele auf Servern von Sony ausgeführt, von dort gelangen sie als interaktiver Stream auf den Bildschirm des Nutzers. Der Start erfolgt über die App, die Bedienung funktioniert im Normalfall über das Gamepad. Auch in der PC-Version wird per Dualshock 4 gesteuert - der Controller lässt sich per USB-Anschluss oder drahtlos mit Hilfe eines Dongles koppeln.

Im Angebot sind vor allem Titel für die Playstation 3, darunter Hochkarätiges wie Red Dead Redemption, Batman Arkham City, Uncharted 3 und The Last of Us. Das Line-up an Spielen, die ursprünglich auf der PS4 erschienen sind, besteht dagegen laut einer Liste von Sony aus vielen Umsetzungen vom PC, etwa Broken Age und Tropico 5, sowie aus Remastered-Versionen und Lückenfüllern. Wirklich spannende Neuerscheinungen wie Uncharted 4 oder Horizon Zero Dawn fehlen. Das Angebot soll aber nach und nach erweitert werden.

Mindestanforderungen Windows-PC

Laut Sony setzt PS Now eine Onlineverbindung mit mindestens 5 Mbit/Sekunde voraus - das entspricht etwa DSL 6.000. Die Anforderungen an die PC-Hardware sind niedrig. Es reicht ein Intel Core i3 mit 2,0 GHz, 2 GByte RAM und mindestens 300 MByte freiem Platz auf der Festplatte sowie Windows 7 als Betriebssystem. Die Grafikkarte muss ungefähr einer HD Graphics 3.000 von Intel entsprechen.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Als System empfiehlt Sony einen i3 mit 3,5 GHz von Intel oder einen Rechner mit einer 3,8 GHz schnellen A10-CPU von AMD sowie als Grafikkarte eine Geforce GT 730 oder eine Radeon R7. Die restlichen Anforderungen entsprechen der Mindesthardware.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Doomchild 26. Aug 2017

Leider nicht am PC. Ich habe auch Guthaben in meinen Account geladen und dann feststellen...

mantu 26. Aug 2017

HI ich habe Probleme bei der APP UKTVNow (Sender Stream Fox Sport 1 und 2 ) wegen...

gelöscht 25. Aug 2017

ich las es so, dass das eine windows-software ist, mit der man dann lokal streamen kann...

dEEkAy 24. Aug 2017

ich verstehe das auch nicht. würde es eine app für meinen smart tv geben, würde ich mir...

felyyy 24. Aug 2017

Die Preise der Bahn werden auch nicht günstiger nur weil mehr Leute es nutzen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arbeiten bei SAP
Nur die Gassi-App geht grad nicht

SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
Von Elke Wittich

Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
Artikel
  1. Elektroauto: Autobauer Uniti schon vor Auslieferung vor dem Ende
    Elektroauto
    Autobauer Uniti schon vor Auslieferung vor dem Ende

    Das schwedische Unternehmen Uniti steht kurz vor der Insolvenz. Aus dem geplanten Elektroauto für 15.000 Euro wird wohl nichts werden.

  2. Rennspiel: Porsche zeigt veganes Konzeptauto Vision für Gran Turismo
    Rennspiel
    Porsche zeigt veganes Konzeptauto Vision für Gran Turismo

    Der neue Porsche erscheint nur virtuell: Das Konzeptauto Vision saust ab März 2022 im Rennspiel Gran Turismo über die Piste.

  3. Nano-Chip: Umprogrammierung von biologischem Gewebe im lebenden Körper
    Nano-Chip
    Umprogrammierung von biologischem Gewebe im lebenden Körper

    Hautgewebe in Blutgefäße umwandeln? Ein Forschungsteam hat dafür einen Nano-Chip entwickelt. Bald könnte er am Menschen getestet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /