Abo
  • Services:
Anzeige
PS4-Exklusivspiel Uncharted 4
PS4-Exklusivspiel Uncharted 4 (Bild: Sony)

Playstation Now: Sony streamt PS4-Spiele auf den PC

PS4-Exklusivspiel Uncharted 4
PS4-Exklusivspiel Uncharted 4 (Bild: Sony)

Uncharted 4 oder Horizon Zero Dawn könnten demnächst über Playstation Now auch auf Windows-PCs spielbar sein. Allerdings bietet Sony den kostenpflichtigen Dienst momentan nur in Teilen von Europa an.

Exklusivspiele wie Uncharted 4, Horizon Zero Dawn und The Last Guardian sind bislang nur für die Playstation 4 erhältlich. Künftig könnten sie aber auch auf Windows-PCs laufen, so Sony in seinem Blog. Demnach sollen Abonnenten des Streamingdienstes Playstation Now künftig auch Zugriff auf PS4-Titel erhalten.

Anzeige

Mit Playstation Now können Nutzer derzeit 483 für Playstation 3 entwickelte Titel auf ihre PS4 oder ihren PC streamen. Das Angebot ist in den USA verfügbar sowie in Europa in Großbritannien, den Niederlanden und in Belgien. In Deutschland läuft schon seit Monaten eine geschlossene Beta, seitdem ist von PS Now hierzulande nichts mehr zu hören.

Es wäre denkbar, dass Now hierzulande demnächst mit der Verfügbarkeit von PS4-Spielen an den Start geht. Das würde aus Marketingsicht durchaus Sinn ergeben - aber dass es so kommt, ist pure Spekulation. Am PC erfolgt die Steuerung übrigens im Normalfall mit einem gewöhnlichen PC-Controller, der per Kabel oder mit Hilfe eines knapp 30 Euro teuren USB-Adapters drahtlos mit dem Rechner verbunden wird.

Die restlichen Anforderungen an die PC-Hardware sind niedrig. Es reicht ein Intel Core i3 mit 2,0 GHz, 2 GByte RAM und mindestens 300 MByte freiem Platz auf der Festplatte sowie mindestens Windows 7 als Betriebssystem. Die Internetverbindung muss mindestens 5 MBit pro Sekunde schaffen. In den USA liegt der Monatspreis bei rund 10 Dollar.

Welche PS4-Spiele in den USA über Playstation Now verfügbar sind und wann das erweiterte Angebot startet, hat Sony noch nicht gesagt. Es ist kaum damit zu rechnen, dass gleich die gesamte Bibliothek an Playstation-4-Titeln im Stream erhältlich ist - vermutlich werden es erst einmal etwas ältere Games sein.

Microsoft hat den Xbox Game Pass angekündigt

Microsoft hatte kürzlich auf der Xbox One ein ebenfalls auf monatlichen Abobeiträgen basierendes Angebot namens Xbox Game Pass vorgestellt. Damit können Spieler für 10 Euro im Monat aus einer Auswahl von 100 Titeln beliebig viele auf die Festplatte ihrer Konsole laden und spielen.

Das Angebot soll laufend aktualisiert werden - was allerdings auch bedeuten kann, dass Games aus dem Katalog verschwinden, ähnlich wie Filme bei Netflix. Derzeit befindet sich Xbox Game Pass in der geschlossenen Beta, der offizielle Start ist für die kommenden Monate anvisiert.


eye home zur Startseite
Clown 15. Mär 2017

War das nicht so, dass die Vita nur zwei Schultertasten hat und die fehlenden über den...

gott_vom_see 15. Mär 2017

Dann kannst du diesen schon mal verdoppelt weil die Information hin und zurück muss...

_2xs 15. Mär 2017

Wieso dann noch PS/XBox kaufen, wenn die Spiele schon aufm PC laufen? Die beiden haben...

mosaic_school 14. Mär 2017

Sony wird kaum dafuer Entwickler und v.a. Support bereit stellen. Dazu ist der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Wartbarkeit

    IchBIN | 08:30

  2. Re: Anschlüsse!

    gaym0r | 07:59

  3. Re: Woher der Kultstatus?

    derKlaus | 07:49

  4. Vom Telefon beim Kabelhai nicht erreichbar!

    WallyPet | 07:41

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    Vollstrecker | 07:35


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel