Abo
  • IT-Karriere:

Playstation Now: Sony streamt PS4-Spiele auf den PC

Uncharted 4 oder Horizon Zero Dawn könnten demnächst über Playstation Now auch auf Windows-PCs spielbar sein. Allerdings bietet Sony den kostenpflichtigen Dienst momentan nur in Teilen von Europa an.

Artikel veröffentlicht am ,
PS4-Exklusivspiel Uncharted 4
PS4-Exklusivspiel Uncharted 4 (Bild: Sony)

Exklusivspiele wie Uncharted 4, Horizon Zero Dawn und The Last Guardian sind bislang nur für die Playstation 4 erhältlich. Künftig könnten sie aber auch auf Windows-PCs laufen, so Sony in seinem Blog. Demnach sollen Abonnenten des Streamingdienstes Playstation Now künftig auch Zugriff auf PS4-Titel erhalten.

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Mit Playstation Now können Nutzer derzeit 483 für Playstation 3 entwickelte Titel auf ihre PS4 oder ihren PC streamen. Das Angebot ist in den USA verfügbar sowie in Europa in Großbritannien, den Niederlanden und in Belgien. In Deutschland läuft schon seit Monaten eine geschlossene Beta, seitdem ist von PS Now hierzulande nichts mehr zu hören.

Es wäre denkbar, dass Now hierzulande demnächst mit der Verfügbarkeit von PS4-Spielen an den Start geht. Das würde aus Marketingsicht durchaus Sinn ergeben - aber dass es so kommt, ist pure Spekulation. Am PC erfolgt die Steuerung übrigens im Normalfall mit einem gewöhnlichen PC-Controller, der per Kabel oder mit Hilfe eines knapp 30 Euro teuren USB-Adapters drahtlos mit dem Rechner verbunden wird.

Die restlichen Anforderungen an die PC-Hardware sind niedrig. Es reicht ein Intel Core i3 mit 2,0 GHz, 2 GByte RAM und mindestens 300 MByte freiem Platz auf der Festplatte sowie mindestens Windows 7 als Betriebssystem. Die Internetverbindung muss mindestens 5 MBit pro Sekunde schaffen. In den USA liegt der Monatspreis bei rund 10 Dollar.

Welche PS4-Spiele in den USA über Playstation Now verfügbar sind und wann das erweiterte Angebot startet, hat Sony noch nicht gesagt. Es ist kaum damit zu rechnen, dass gleich die gesamte Bibliothek an Playstation-4-Titeln im Stream erhältlich ist - vermutlich werden es erst einmal etwas ältere Games sein.

Microsoft hat den Xbox Game Pass angekündigt

Microsoft hatte kürzlich auf der Xbox One ein ebenfalls auf monatlichen Abobeiträgen basierendes Angebot namens Xbox Game Pass vorgestellt. Damit können Spieler für 10 Euro im Monat aus einer Auswahl von 100 Titeln beliebig viele auf die Festplatte ihrer Konsole laden und spielen.

Das Angebot soll laufend aktualisiert werden - was allerdings auch bedeuten kann, dass Games aus dem Katalog verschwinden, ähnlich wie Filme bei Netflix. Derzeit befindet sich Xbox Game Pass in der geschlossenen Beta, der offizielle Start ist für die kommenden Monate anvisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 192,99€ (Bestpreis!)
  2. 149,90€
  3. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...

Clown 15. Mär 2017

War das nicht so, dass die Vita nur zwei Schultertasten hat und die fehlenden über den...

gott_vom_see 15. Mär 2017

Dann kannst du diesen schon mal verdoppelt weil die Information hin und zurück muss...

_2xs 15. Mär 2017

Wieso dann noch PS/XBox kaufen, wenn die Spiele schon aufm PC laufen? Die beiden haben...

mosaic_school 14. Mär 2017

Sony wird kaum dafuer Entwickler und v.a. Support bereit stellen. Dazu ist der...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

    •  /