Playstation Network: Sony überarbeitet Netzwerkeinstellungen des PSN

Vereinzelt gibt es trotz des Endes der DDoS-Angriffe noch Probleme mit dem Playstation Network (PSN). Immerhin hat Sony dafür gesorgt, dass die Umstellung der MTU auf der PS4 nicht mehr nötig sein sollte.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo des Playstation Networks
Logo des Playstation Networks (Bild: Sony)

Seit einigen Tagen gibt es keine größeren, aber wohl immer mal wieder kleinere Probleme mit dem Playstation Network (PSN). Das berichten Spieler in einem Forum von Sony. Die Firma hat darum gebeten, Fehler dort mit Angaben etwa zum Provider zu hinterlegen. Insgesamt scheint sich die Stabilität des Netzwerks deutlich zu verbessern, auch der Zugriff auf den Store dürfte für die meisten Spieler kein Problem mehr sein - anders als an den Weihnachtstagen und danach, als das PSN durch DDoS-Angriffe lahmgelegt wurde.

Ein Trick, mit dem sich einige Spieler zeitweise trotz der technischen Probleme anmelden konnten, ist nun offenbar nicht mehr nötig. Wie Sony auf Twitter schreibt, wurden einige Werte bei der Anmeldeprozedur so geändert, dass es nun nicht mehr nötig ist, die Größe der Maximum Transmission Unit (MTU) auf der Playstation 4 zu verändern. Standardmäßig ist dort in den Optionen ein Wert von 1.500 eingetragen. Erst hatten andere Spieler, dann auch Sony selbst empfohlen, dort erst 1.473 und dann gegebenenfalls 1.450 auszuprobieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /