Playstation Network: Sony schaltet Server von Gran Turismo 6 ab

Nur noch drei Monate lang können Rennspieler in den Onlinemodi von Gran Turismo 6 um die Wette fahren, dann schaltet Sony die Server ab. Kurios: Beim aktuelleren GT Sport hat es offenbar eine amüsante Panne auf dem Playstation Network gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Gran Turismo 6
Artwork von Gran Turismo 6 (Bild: Sony)

Die Onlinemodi des Ende 2013 auf der Playstation 3 veröffentlichten Gran Turismo 6 stehen vor dem Aus: Sony will am 28. März 2018 die Server abschalten, so dass Spieler dann nicht mehr im Multiplayermodus antreten und auch Funktionen wie die Lobby nicht mehr verwenden können. Bereits ab dem 31. Januar 2018 wird es außerdem keinen Zugriff mehr auf die als Download erhältlichen Zusatzinhalte geben.

Spieler können ab dem Aus für die Server nur noch den Offlinemodus von Gran Turismo 6 verwenden. Wer danach online rasen möchte, muss den nur für die Playstation 4 erhältlichen Nachfolger Gran Turismo Sport nutzen.

Bei dem hat es über Weihnachten übrigens eine Panne gegeben. Zumindest stellt Sony die Sache so dar: Offenbar war der Andrang auf GT Sport über Weihnachten zeitweise so groß, dass es zu Problemen mit dem Login kam. Zunächst sah es offenbar so aus, als ob es sich um einen Angriff auf das Playstation Network handelte, worauf die Anmeldeversuche grundsätzlich abgeblockt wurden.

Aus Sicht von Spielern ist das interessant, weil Gran Turismo Sport viel Kritik dafür einstecken musste, sich zu stark auf Onlinerennen zu fokussieren - da wirkt es ein bisschen witzig, dass offenbar auch Sony selbst nicht auf den Ansturm eingestellt war.

Neben dem Aus für die Multiplayermodi von Gran Turismo 6 hat Sony noch eine Reihe von Serverabschaltungen angekündigt und die entsprechende Webseite aktualisiert. So werden Ende März 2018 auch das Rennspiel Wipeout und der Augmented-Reality-Titel Eyepet vom Netz genommen; bereits vor einigen Tagen hat Sony das Aus für Killzone 2 und 3 bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Truster 02. Jan 2018

Blizzard macht es doch vor: D2 geht heute* noch im b.net Und die müssen die komplette...

My1 02. Jan 2018

Split screen oder LAN brauchen kein online. Bei Nintendo gibt's seit Ewigkeiten games die...

User_x 02. Jan 2018

die serversoftware ist doch günstiger als das spiel an sich. was soll denn großartiges...

zenker_bln 01. Jan 2018

Eine Konfig-File soll ja nun kein göttliches Mysterium sein! Und wenn irgendwer was...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cherrypicking bei Fahrdiensten
Uber-Fahrer, die nicht kommen

Die Unsitte, den Fahrgast anzurufen, um das Fahrziel herauszubekommen, schwappt von Free Now auch zu Uber über. Es hilft nur, eine Stunde früher aufzustehen, oder besser: ein Update der Apps.
Ein Erfahrungsbericht von Achim Sawall

Cherrypicking bei Fahrdiensten: Uber-Fahrer, die nicht kommen
Artikel
  1. Der Herr der Ringe: Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren
    Der Herr der Ringe
    Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren

    Die gesamte Gemeinschaft des Ringes versammelt sich in den Hallen von Bruchtal, das als Lego-Diorama Herr-der-Ringe-Fans erfreuen kann.

  2. Microsoft: Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden
    Microsoft
    Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden

    Microsoft hat KI-basierte Updates für die Bing-Suchmaschine und den Edge-Browser angekündigt. Die Beta ist schon verfügbar.

  3. Plattformen-Steuertransparenzgesetz: Emsige Ebayverkäufer sollten Verkaufstagebuch führen
    Plattformen-Steuertransparenzgesetz
    Emsige Ebayverkäufer sollten Verkaufstagebuch führen

    Verkaufsplattformen wie Ebay melden dem Finanzamt private Verkäufe. Um bei Nachfragen auf der sicheren Seite zu sein, sollten Verkäufer Tagebuch führen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /