Abo
  • Services:

Playstation Network: 10 Prozent Rabatt als Entschädigung

Als Wiedergutmachung für den Ausfall des Playstation Network (PSN) über Weihnachten kündigt Sony unter anderem einen Rabatt im Store des Netzwerks an - was die teils völlig überzogenen Preise dort allerdings nur minimal erträglicher macht.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation Store
Playstation Store (Bild: Sony)

Sony will Spieler für den tagelangen Ausfall des Playstation Network (PSN) nach DDoS-Angriffen über Weihnachten auf mehrere Arten entschädigen. So sollen Spieler mit oder ohne den kostenpflichtigen Zusatzdienst Playstation Plus im Laufe des Januar 2015 "einen einmaligen Rabatt in der Höhe von 10 Prozent auf einen Einkauf im PlayStation Store erhalten", erklärte das Unternehmen in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  2. Protea Networks GmbH, Unterhaching

Wer sich für aktuelle Blockbuster wie GTA 5 oder Destiny interessiert, kann dadurch aber kaum wirklich sparen: Die Preise für derartige Titel liegen im PS Store selbst nach dem Abzug des Rabatts oft deutlich über denen, die im stationären Handel für das gleiche Spiel auf Disc fällig sind. GTA 5 etwa kostet als Download bei Sony rund 70 Euro. Mit dem Rabatt läge der Preis bei rund 63. Bei vielen Versandhändlern sind allerdings weniger als 60 Euro fällig.

Tatsächlich lohnen würde sich das Einlösen des Rabatts vor allem bei etwas älteren, schon im Preis reduzierten Spielen sowie bei Filmen und TV-Serien. Neben dem Rabatt will Sony als Wiedergutmachung den Mitgliedern von Playstation Plus, die am 25. Dezember eine aktive Mitgliedschaft oder eine kostenlose Test-Mitgliedschaft hatten, fünf zusätzliche Tage gutschreiben.

Das PSN war nach DDoS-Angriffen - vermutlich durch eine Gruppe namens Lizard Squad - über Weihnachten weltweit mehrere Tage offline. Auch Xbox Live war betroffen, allerdings was das Netz von Microsoft deutlich früher wieder erreichbar; dort gibt es bislang keine Entschädigung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 3,84€
  3. 55,00€ (Bestpreis!)
  4. 5,55€

Doedelf 06. Jan 2015

Es ist Neujahr da wird man einen Troll ja mal mehr als Fisch zum Füttern geben können...

Garius 05. Jan 2015

Dann melde ich mich mal von der anderen Seite der Linie aus ^^ Für meine PSV habe ich...

PiranhA 03. Jan 2015

Ja, wenn man keine Ahnung hat... PSN ist nicht Steam. Die Preise dort sind in der Regel...

elgooG 03. Jan 2015

Ja, Sony hat nicht unbedingt Schuld daran. Im Übrigen ist ja auch Microsofts Netz...

Desertdelphin 03. Jan 2015

Habe selbst eine PS4 mit einer Menge Spiele (Will jemand eine PS4 mit Spielen haben? Also...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /