Abo
  • Services:

Playstation auf Windows: PC-Offensive von Sony

Sony startet den Spiele-Streamingservice Playstation Now auf Windows-PCs. Passend dazu hat das Unternehmen einen USB-Dongle vorgestellt, mit dem Dualshock-4-Controller kabellos unter Mac OS und Windows funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation Now startet auf Windows-PCs
Playstation Now startet auf Windows-PCs (Bild: Sony)

Sony hat einen Dualshock 4 USB-Wireless-Adapter für Windows-PCs und Mac OS angekündigt. Dieser soll das bereits bekannte Remote-Play-Feature der Playstation 4 für Windows und Mac OS erleichtern, aber auch für Sonys Streamingservice Playstation Now nutzbar sein. Playstation Now soll über eine eigene Applikation künftig auch auf Windows-PCs starten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. symmedia GmbH, Bielefeld

Offiziell ist hierzulande bisher nur der USB-Dongle von Sony über den deutschen Playstation Blog angekündigt. US-Newsseiten wie Ars Technica berichten dagegen bereits vom Start von Playstation Now in Europa am 24. August 2016.

Der europäische Playstation Blog hat den Europastart von Playstation Now in Belgien, dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden bestätigt. Wir haben bei Sony um eine Stellungnahme zum Deutschlandstart gebeten und werden den Artikel aktualisieren, sobald uns diese vorliegt.

  • Der USB-Adapter für den Dual Shock 4 (Foto: Sony)
  • Remote Play für PS4 auf einem PC in Aktion (Foto: Sony)
  • Remote Play für PS4 auf einem PC in Aktion (Foto: Sony)
  • Remote Play für PS4 auf einem PC in Aktion (Foto: Sony)
  • Playstation Now startet für Windows-PCs (Foto: Sony)
  • Der USB-Adapter für den Dual Shock 4 (Foto: Sony)
  • Der USB-Adapter für den Dual Shock 4 (Foto: Sony)
  • Der USB-Adapter für den Dual Shock 4 (Foto: Sony)
Remote Play für PS4 auf einem PC in Aktion (Foto: Sony)

Playstation Now für Windows

Die Playstation-Now-Applikation für Windows-PCs wird es PC-Spielern ermöglichen, einen umfassenden Playstation-Spielekatalog auf den heimischen Computer zu streamen. So werden sie gegen eine monatliche Gebühr oder individuelle Preise pro Titel Zugriff auf Spiele wie God of War, Ratchet & Clank, The Last of Us oder Uncharted haben. Aktuell beschränkt sich das Angebot auf Playstation-3-Spiele. Künftig sollen aber auch Titel von der ersten und zweiten Playstation folgen.

Die Systemanforderungen listet Sony wie folgt auf:

  • Windows 7 (SP1), 8.1 oder 10
  • 3.5 GHz Intel Core i3 oder 3.8 GHz AMD A10 oder schneller
  • 300 MB Festplattenspeicher
  • 2 GB oder mehr Arbeitsspeicher
  • Soundkarte
  • ein freier USB-Anschluss

Playstation Now kostet in den USA knapp 20 US-Dollar im Monat im Abonnement. Spiele können dann zeitlich unbegrenzt in diesem Zeitraum gestreamt werden. Die Preise für die zeitlich limitierte Nutzung eines einzelnen Spiels variieren pro Titel. Ein Playstation-Network-Konto ist für die Nutzung erforderlich.

Der deutsche Preis für den USB-Adapter steht noch nicht fest. In den Vereinigten Staaten soll er rund 25 US-Dollar kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75€
  2. 849€ statt 1.148€ (Bestpreis!)
  3. (heute u. a. ausgewählte ASUS- und LG-Angebote)
  4. (Total War Warhammer 2 für 23,99€, Battlefield 1 - Revolution Edition für 23,49€ und...

Jakelandiar 26. Aug 2016

Klingt super Ja. Für dich. Ich würde dem artikel keine Sekunde widmen obwohl mich das...

Missingno. 25. Aug 2016

USB-Diskettenlaufwerk. Oder du kennst jemanden, der Monkey Island rechtzeitig...

fuzzy 25. Aug 2016

Habe damals, als es OnLive noch gab, mal die Bulletstorm-Demo dort ausprobiert. Lag gibts...

Missingno. 25. Aug 2016

Bluray-Laufwerk auf, Disc rein, Bluray-Laufwerk zu.

jidmah 25. Aug 2016

War ein Typo, meinte natürlich PS Now.


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /