Abo
  • Services:

Playstation App: Sony lagert Nachrichten in eigene App aus

Die aktuelle Version der Playstation App unterstützt keine Nachrichten mehr, stattdessen benötigen Nutzer eine zweite App. Das erinnert an eine ähnliche Maßnahme vor einiger Zeit bei Facebook - dürfte aber für weniger Verstimmung sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo der Playstation Messages App
Logo der Playstation Messages App (Bild: Sony)

Sony hat eine neue Version seiner App für iOS und Android veröffentlicht, bei der vor allem eine Änderung auffällt: Sie unterstützt das Versenden und Empfangen von Nachrichten nicht mehr. Dazu ist ab sofort eine zweite App namens Playstation Messages nötig, die ebenfalls für iOS und Android erhältlich ist.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin
  2. Daimler AG, Böblingen

Mit Messages lassen sich einfach nur Nachrichten mit anderen Mitgliedern des Playstation Networks austauschen. Wenn weitergehende Funktionen genutzt werden sollen und man sich etwa das Profil eines Kontakts ansehen möchte, wird dazu automatisch die Playstation App geöffnet.

Das Ganze erinnert an Facebook: Das Unternehmen hatte vor einigen Monaten für eine Abspaltung der Nachrichten in eine eigene App viel Kritik einstecken müssen. Bei Playstation hat die Sache einen großen Vorteil: Die Messages-App ist schnell gestartet und einfach gehalten, so dass man auch unterwegs unkompliziert mit Freunden chatten kann.

Die große Playstation App mit ihren vielen Funktionen - darunter Trophäen und Events - benötigt dagegen sehr lange zum Starten, sie ist unübersichtlich und gilt als speicher- und stromhungrig. Künftig kann sie öfter unangetastet auf dem Smartphone bleiben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 25,49€

freebyte 09. Dez 2015

Meine Güte hast Du Vorstellungen :-) Die ISIS hat ein völlig normal herausgegebenes...

Th3Br1x 08. Dez 2015

Die Aufregungen bei der Ausgliederung der Facebook-Nachrichten-App aus der Haupt-Facebook...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
    2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /