Playstation 5: VRR erlaubt höhere Bildraten in Spielen

Mehr als 100 statt 60 fps in Ratchet & Clank: Mit der Aktivierung von Variable Refresh Rate auf der PS5 nutzen Games höhere Bildraten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Ratchet & Clank - Rift Apart
Artwork von Ratchet & Clank - Rift Apart (Bild: Sony)

Seit einigen Tagen gibt es auch auf der Playstation 5 die Möglichkeit, eine Variable Refresh Rate (VRR) zu aktivieren. Nun zeigt ein Streamer im Video auf Youtube, was das für Auswirkungen auf die Bildrate von Spielen hat.

Stellenmarkt
  1. Produktverantwortlicher (w/m/d) für das Enterprise Project Management (EPM) System
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. IT-Spezialistin/IT-Spezialist Kommunikation & Kollaboration / Smart Work (m/w/d)
    Landschaftsverband Rheinland LVR-InfoKom, Köln
Detailsuche

Im Leistungsmodus von Ratchet & Clank Rift Apart gibt es statt 60 fps mehr als 100 Frames pro Sekunde. Mit der Grafikeinstellung Fidelity sind statt 30 fps bis zu 60 fps möglich. Im Leistungsmodus von Spider-Man Miles Morales werden knapp 70 fps statt 60 fps angezeigt.

Bislang ist VRR in den genannten Spielen verfügbar, dazu kommen Ankündigungen für eine Reihe weiterer Titel inklusive Tiny Tina's Wonderlands, Resident Evil 8 Village, Call of Duty: Black Ops - Cold War und Rainbow Six Siege.

Im Grafikemenü der Konsole gibt es die Option, VRR auch in anderen Titeln zu aktivieren - dabei kann es laut Sony aber zu Grafikfehlern kommen. Im verlinkten Video ist allerdings zu sehen, dass das Ganze etwa bei Elden Ring ohne sichtbare Probleme funktioniert und tatsächlich ein etwas besseres Erlebnis bietet.

Künstliche Begrenzungen fallen weg

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Variable Refresh Rate stimmt die Bildrate des Monitors mit der Playstation 5 ab. Das verhindert Bildfehler, etwa das manchmal sichtbare sogenannte Reißen (Tearing). Um VRR auf der Playstation 5 verwenden zu können, ist ein Display nötig, das HDMI 2.1 und damit auch Bildraten von mehr als 60 fps unterstützt.

Die höheren Bildraten sind nicht mit einer plötzlichen Leistungssteigerung der Playstation 5 zu erklären. Stattdessen waren die Bildraten bislang auf 30 oder 60 fps begrenzt, um Darstellungsfehler zu vermeiden. Das ist mit Variable Refresh Rate an einem unterstützten Monitor nicht mehr nötig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 29. Apr 2022 / Themenstart

Frage mich was dieser Bullshit bei TV Geräten immer soll. So ein Etikettenschwindel ist...

Hotohori 29. Apr 2022 / Themenstart

Der Nachteil davon ist aber, dass die PS5 deutlich mehr an ihre Grenzen gebracht wird...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
Artikel
  1. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

  2. Samsung Galaxy Book Pro 360 bei Amazon mit 400 Euro Rabatt
     
    Samsung Galaxy Book Pro 360 bei Amazon mit 400 Euro Rabatt

    Spannende Produkte zu günstigen Preisen gibt es bei Amazon auch heute. Satte Rabatte gibt es auf das Samsung Galaxy Book Pro 360 und vieles mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /