Playstation 5: Sony setzt weiter auf Singleplayer

Spieler interessieren sich mehr für die Kampagne als für Multiplayer. Dokumente von Sony zeigen, welche Probleme es dabei gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Last of Us 2
Artwork von The Last of Us 2 (Bild: Sony)

Quizfrage: Welchen Multiplayertitel hat Sony in den vergangenen Monaten für die Playstation 4 oder 5 veröffentlicht? Selbst leidenschaftlichen Gamern dürften stattdessen eher die auf Kampagne und Handlung ausgerichteten Spiele einfallen - von The Last of Us 2 über Ghost of Tsushima bis hin zu Spider Man Miles Morales und dem Remake von Demon's Souls.

Stellenmarkt
  1. Tainer:in (m/w/d) - Cloud Systems (AWS, Azure)
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Controllerin / Controller (m/w/d), Referat Finanzcontrolling und Risikomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Jetzt sind Dokumente aufgetaucht, die zeigen: Dieser Schwerpunkt ist kein Zufall. Sony hat Marktforschung gemacht und herausgefunden, dass die Kundschaft vor allem Sologames möchte.

Das Magazin Vice schreibt jedenfalls, dass aus den Unterlagen eindeutig hervorgehe: Die meiste Zeit werde im Offlinemodus verbracht und eben nicht im Multiplayer. Befragt wurden rund 3.000 Personen, weitergehende Zahlen liegen Vice nicht vor.

In den Dokumenten sind auch Hinweise darauf zu finden, was die Spieler am Solomodus stört. Eines der Probleme sei, dass man nicht wisse, wie lange der bevorstehende Abschnitt oder eine Quest dauern würde.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Deshalb würden viele Spieler erst anfangen, wenn sie mindestens zwei Stunden freie Zeit am Stück hätten. Ebenfalls ein Hindernis sei die Suche nach Lösungshilfen in Videos auf Youtube oder den anderen Portalen, die sehr aufwendig ausfallen könne.

Demon's Souls - [PlayStation 5]

Die dritte Herausforderung sei, dass man nach längerer Pause manchmal nur sehr schwer wieder ins Spiel komme - das dürfte jeder kennen, der sich dann wieder mit der Steuerung vertraut machen muss. Und noch ein Problem: Im Austausch mit Freunden müsse man aufpassen, dass man nicht versehentlich ein wichtiges Detail der Handlung verrate.

Zumindest einen Teil der Hürden für unbeschwerten Solospielspaß sollen neue Funktionen der Playstation 5 angehen, nämlich die Karten mit Hilfen oder den Hinweisen auf die geschätzte noch benötige Zeit. Sony habe die Dokumente verwendet, um andere Entwicklerstudios davon zu überzeugen, diese Neuerungen zu unterstützen.

Die meisten davon müssen mit nicht unerheblichem Aufwand programmiert oder produziert werden - etwa ein eigens Video, das innerhalb des Ökosystems der Playstation 5 die Lösung einer kniffligen Stelle oder den Kampf gegen einen Oberboss zeigt, ohne dabei einen Spoiler mitzuliefern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

cuthbert34 04. Dez 2020

Ich hatte jeweils einige Monate richtig viel Spaß mit Star Trek Online und Elder Scrolls...

Dwalinn 04. Dez 2020

Sag ich doch, komplett aus dem Zusammenhang gerissen xD Hast du den link dir überhaupt...

DieSchlange 03. Dez 2020

Fand den Mp von The Last of us auch super . Und die mp Ideen von den souls spielen mag...

NeoChronos 03. Dez 2020

schön wäre, wenn die Spiele im Splitscreen dann mal 21:9 und breiter darstellen könnten...

marc1980 03. Dez 2020

Das problem ist halt, das man nur einmal danebengreifen muss und die Luft ist raus...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /