• IT-Karriere:
  • Services:

Playstation 5: Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.

Ein IMHO von veröffentlicht am
Die Digital Edition der Playstation 5 (r.) kostet 400 Euro.
Die Digital Edition der Playstation 5 (r.) kostet 400 Euro. (Bild: Sony)

Wie erwartet, hat Sony sich für eine Preisgestaltung der Playstation 5 entschieden, die Microsoft gehörig unter Druck setzt: Die Digital Edition kostet 400 Euro, womit die Konsole quasi einen Keil zwischen die beiden Xbox-Modelle von Microsoft treibt. Die reguläre Playstation 5 mit Blu-ray-Laufwerk für 500 Euro hingegen ist klassisches Upselling und dürfte sich wohl seltener verkaufen als das Disk-lose Pendant.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Liganova GmbH, Stuttgart

Die Xbox Series S für 300 Euro hat ebenfalls kein Laufwerk, ist aber mit einer 4-Teraflops-Grafikeinheit, nur 10 GByte segmentiertem Arbeitsspeicher und einer 512-GByte-SSD drastisch schlechter ausgestattet als die Playstation 5. Denn die tritt mit gleich 10 Teraflops, einheitlich schnellen 16 GByte RAM und einer 825-GByte-SSD an. Der Sprung zur Xbox Series X mit 12 Teraflops, zweitgeteilten 16 GByte Arbeitsspeicher und einem langsameren 1-TByte-Drive fällt da nicht allzu groß aus.

Für Sony sprechen zudem die Exklusivtitel, wenngleich es mit Detroit Become Human und Horizon Zero Dawn erste PC-Umsetzungen von Playstation-Spielen gibt. Für mich als High-End-PC-Nutzer sind beide Xbox-Konsolen uninteressant, da praktisch alle Titel auch für Windows 10 erscheinen und ich meinen Rechner samt Xbox-Gamepad an meinen OLED-Fernseher hängen kann. Dem Gear-6-Coop-Wochenende steht also auch ohne Xbox nichts im Wege, bei vermutlich besserer Grafik und höherer Bildrate.

Bei der Digital Edition der Playstation 5 fällt zwar die Möglichkeit weg, gebrauchte Spiele nutzen zu können - das trifft aber auch auf die Xbox Series S zu und ich kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal eine Blu-ray-Disk eingeschoben habe. Das interne Laufwerk liegt seit Jahren im Keller und das externe in einer Schublade im Büro, ansonsten wäre die Staubschicht dicker als es selbst.

Microsoft dürfte es ohnehin gleichgültig sein, ob ich Spiele einzeln oder per Xbox Game Pass kaufe, selbst ob PC oder Xbox ist egal. Bis zu 80 Euro pro neuem Spiel bei Sony sind hingegen heftig, aber das ist eben der Preis der Exklusivität, den viele hinnehmen werden.

Playstation 4 Playstation 4 ProPlaystation 5
Fertigung28 nm16 nm7 nm
CodenameLiverpoolNeoOberon
GrafikeinheitGCN v2GCN v4.5RDNA v2
Compute Units18 @ 800 MHz (1,84 Teraflops)36 @ 911 MHz (4,2 Teraflops)36 @ [bis zu] 2,23 GHz (10,3 Teraflops)
Speicher8 GB GDDR5 @ 176 GB/s8GB GDDR5 @ 218 GB/s16 GB GDDR6 @ 448 GB/s
Storage1 TByte HDD (Sata 2)2 TByte HDD (Sata 3)825 GBe PCIe Gen4 SSD @ 5,5 GB/s
CPU8C, Jaguar @ 1,6 GHz8C, Jaguar @ 2,1 GHz8C/16T, Zen 2 @ [bis zu] 3,5 GHz
Technische Daten von Sonys Playstation-Konsolen
Xbox One (S)Xbox One XXbox Series SXbox Series X
Fertigung28 nm (16 nm)16 nm7 nm7 nm
CodenameDurango (Edmonton)ScorpioLockhartAnaconda
GrafikeinheitGCN v2GCN v4.5RDNA v2RDNA v2
Compute Units12 CUs @ 853 (914) MHz [1,31 (1,4) Teraflops]40 CUs @ 1,172 GHz (6 Teraflops)20 CUs @ 1,565 GHz (4 Teraflops)52 CUs @ 1,825 GHz (12 Teraflops)
Speicher8GB DDR3 @ 68 GB/s + 32MB eSRAM @ 218 (234) GB/s12GB GDDR5 @ 326 GB/s8GB GDDR6 @ 224 GB/s + 2GB GDDR6 @ 56 GB/s10 GB GDDR6 @ 560 GB/s + 6 GB GDDR6 @ 336 GB/s
Storage2 TByte HDD (Sata 3)1 TByte HDD (Sata 3)512 GB PCIe Gen4 SSD @ 2,4 GB/s1 TB PCIe Gen4 SSD @ 2,4 GB/s
CPU8C, Jaguar @ 1,75 GHz8C, Jaguar @ 2,3 GHz8C/16T, Zen 2 @ 3,4-3,6 GHz8C/16T, Zen 2 @ 3,6-3,8 GHz
Technische Daten von Microsofts Xbox-Konsolen

IMHO ist der Kommentar von Golem.de. IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 14,99€
  3. Gratis
  4. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...

Neddi 12. Okt 2020

Allerdings findet man die besseren exklusiven Reihen spätestens seit der Bethesda...

yumiko 28. Sep 2020

Ja, Controller gibt es als Verbrauchsgut immer wieder günstig - Sony Zubehör...

highfive 25. Sep 2020

Viele werden bei dem System bleiben was sie nun schon genutzt haben und zur nächsten...

yumiko 24. Sep 2020

Ich hoffe, dass es schwarze austauschbare Seitenteile gibt. Da ich die aufrecht...

yumiko 24. Sep 2020

Also ich habe nichts offizielles dazu gefunden, aber es gibt gute Gründe dies...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /