• IT-Karriere:
  • Services:

Playstation 5: Skizzen zeigen möglicherweise Dualshock 5

Sony hat neue Funktionen des Gamepads für die Playstation 5 bereits bestätigt. Nun zeigen Skizzen des japanischen Patentamts, dass der nächste Dualshock möglicherweise fast genauso aussieht wie der Controller der PS4.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork eines Controllers von Sony
Artwork eines Controllers von Sony (Bild: Sony / Montage: Golem.de)

Auf der Webseite des japanischen Patentamts sind von Sony eingereichte Zeichnungen aufgetaucht, auf denen möglicherweise der Dualshock 5 zu sehen ist - also das Gamepad der nächsten Playstation, die Ende 2020 erscheinen soll. Es erscheint relativ realistisch, dass die Skizzen weitgehend oder sogar ganz dem Endprodukt entsprechen. Das Design des Controllers ist bewährt und beliebt. Größere Änderungen dürften bei der Community nicht gut ankommen.

Stellenmarkt
  1. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Universität Potsdam, Potsdam Innenstadt

Auf den Bildern ist zu erkennen, dass beim Dualshock 5 keine Lichtleiste mehr verbaut ist, anders als beim Eingabegerät der PS4. Außerdem sind die Trigger (R2 und L2) offenbar etwas größer, und überhaupt wirkt das neue Modell voluminöser und damit vielleicht noch griffiger.

Im Inneren des Dualshock 5 wird relativ viel Technik verbaut. Sony-Manager Jim Ryan hatte im Oktober 2019 im offiziellen Firmenblog die wichtigsten neuen Funktionen des Gamepads vorgestellt. Es soll besseres haptisches Feedback als der Controller der PS4 bieten. Anstelle der eher einfachen Rumble-Funktion sollen zwei programmierbare Vibrationseinheiten dafür sorgen, dass der Spieler einen Eindruck davon bekommt, wie sich der Boden oder das Feld anfühlt, über das die Spielfigur gerade läuft.

Außerdem sollen die Trigger eine adaptive Technologie bieten, so dass man bei einer verrosteten Waffe auf dem Bildschirm fest drücken muss, während eine frisch gereinigte Pistole nur wenig Kraftaufwand erfordert.

Die Playstation 5 soll Ende 2020 auf den Markt kommen. Die Konsole wird eine CPU auf Basis von AMD Ryzen und eine GPU auf Basis von Navi verwenden, so dass sie hardwarebeschleunigtes Raytracing bieten können soll. Statt einer klassischen Festplatte soll eine wesentlich schnellere SSD als Massespeicher verbaut werden.

Nach aktuellem Informationsstand erscheint die PS5 außerdem mit einem Laufwerk, dessen Datenträger rund 100 GByte an Daten aufnehmen; das Laufwerk soll auch 4K-Blu-rays abspielen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Hotohori 19. Nov 2019

Der 360 Controller war gut, den habe ich auch am PC gerne genutzt. Den One Controller...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


      •  /