Playstation 5: Controller-Teardown zeigt Funktion der adaptiven Trigger

Der PS5-Dualsense-Controller hat zudem einen wesentlich größeren Akku. Die Analogsticks wurden vom Dualshock 4 übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Dualsense liegt der neuen Playstation 5 bei.
Der Dualsense liegt der neuen Playstation 5 bei. (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Steve Porter hat auf seinem Youtube-Kanal Tronicsfix den neuen Dualsense-Controller der Playstation 5 auseinandergebaut. Den Prozess zeigt der Techniker in einem Video. Dabei wirft er auch einen Blick auf die neuen adaptiven Schultertaster, die im Controller verbaut sind - ein Modul, das aus seiner Sicht bei Bedarf gut reparierbar und austauschbar wäre.

Stellenmarkt
  1. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
Detailsuche

Die adaptiven Trigger bewegen sich beim Eindrücken gegen einen Kunststoffstopper. Dieser ist an einem Schneckengetriebe angebracht, welches wiederum mit einem Servomotor verbunden ist. Der Motor kann den maximalen Schaltweg der Trigger regulieren, indem er den Kunststoffstopper über die Zahnräder entsprechend positioniert. So können Spiele etwa blockierende Waffen oder schwergängige Schlösser integrieren, die durch diese Konstruktion simuliert werden.

Durch eine kleine Feder schnellt der Trigger selbst nach dem Loslassen wieder in die Ausgangsposition zurück. Die Schalter sollen in Games neue Möglichkeiten eröffnen: So erkennt der Controller, wie tief sie eingedrückt werden und kann je nach Position unterschiedliche Kommandos an die Spielfigur übertragen.

Teile vom Vorgängermodell übernommen

Es scheint, als wären aber nicht alle Teile beim Dualsense-Controller wirklich neu. So sind die beiden Analogsticks wohl zum Vorgängermodell Dualshock 4 identisch. Das gibt Kunden eine vertraute Haptik, bringt aber auch einige Probleme mit sich. So sind laut Porter die Dualshock-4-Sticks nicht unbedingt sehr stabil. Außerdem sollen sie für ungewollte Eingaben anfällig sein - auch bekannt als Stick-Drift.

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark
    27.-28. September 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Sony hat dafür den Akku des Dualsense merklich vergrößert. Dieser misst 1.560 mAh im Vergleich zu den 1.000 mAh des Dualshock 4. Das könnte einen der größten Kritikpunkte des Vorgängers beseitigen, der nach recht kurzer Zeit zum Aufladen an ein Kabel angeschlossen werden musste.

Golem.de hat sich die Playstation 5 und den Dualsense-Controller bereits anschauen können. In einem Artikel gibt die Redaktion einen ersten Eindruck der neuen Sony-Konsole.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

bla 06. Nov 2020

Da ich keine PS4 habe, habe ich das auch nicht gespielt. Aber damals musste man da auch...

Keyla 05. Nov 2020

Und 2016 kam die Pro. Halte ich auch bei der PS5 für realistisch.

Keyla 05. Nov 2020

Von der PS4pro nur die Plastikabdeckungen :-O. Beim Controller hab ich natürlich vorher...

feierabend 05. Nov 2020

Ja hatten sie:

Vollstrecker 05. Nov 2020

Jetzt vielleicht noch eine Bewegliche Achse durch die mitte des Controllers. Für Flugsims...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /