Abo
  • IT-Karriere:

Playstation 4: Weniger Leistungsaufnahme und größere Festplatte

Der Stromverbrauch sinkt etwas, dafür gibt es wohl auch eine Version mit einer 1 TByte großen Festplatte: Sony bereitet offenbar eine weitere Revision der internen Bauteile seiner Playstation 4 vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 4
Playstation 4 (Bild: Sony)

Sony hat bei der Federal Communications Commission (FCC) in den USA zwei leicht überarbeitete Modellversionen der Playstation 4 zur Freigabe eingereicht, so Dualshockers.com. Gemeint sind nicht äußerlich sichtbar geänderte Konsolenfassungen, sondern lediglich solche mit kleineren internen Änderungen - derlei Revisionen gibt es im Lebenszyklus der Geräte immer wieder mal.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Vermutlich hat Sony auch diesmal vor allem Bauteile höher integriert und kleinere Optimierungen vorgenommen. Darauf deutet jedenfalls hin, dass die neuen Modelle mit der Typenbezeichnung CUH-1215 gegenüber dem aktuellen Gerät (CUH-1115) zum einen eine etwas niedrige Energieaufnahme haben - 230 Watt statt 250 Watt. Zum anderen sind sie minimal leichter: Das Gewicht liegt bei 2,5 kg, was rund 300 Gramm weniger sind.

Eines der neuen bei der FCC eingereichten Modelle (CUH-1215B) verfügt über eine Festplatte mit einem Speichervolumen von 1 TByte. Die andere hat eine Festplatte mit 500 GByte verbaut - was der aktuellen PS4 entspricht. Es erscheint denkbar, dass Sony auf der demnächst anstehenden Spielemesse E3 das Modell mit der größeren Platte neu vorstellt.

Eine ganz große Sensation wäre das allerdings nicht, weil Spieler die Festplatte von der Playstation 4 selbst ohne allzu großen Aufwand gegen ein Modell mit mehr Platz austauschen können.

Bei der Xbox One ist das übrigens nicht ganz so einfach möglich. Allerdings gibt es derzeit auch das Gerücht, dass Microsoft seine Konsole ab der E3 ebenfalls in einer Variante mit einer 1 TByte großen Festplatte anbieten möchte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

mryello 03. Jun 2015

Obwohl - wenn ich genug starken Alkohol hab geh ich auch Ziegen fangen und Blumen...

foobar_germany 02. Jun 2015

Spiele wie zB. Borderlands, die im Split-Screen laufen, laufen auch bei SharePlay im...

tunnelblick 02. Jun 2015

stelle ich gar nicht infrage. aber was ist mit denen, wo der speicher voll läuft und die...

dschu 02. Jun 2015

Ist SATA2 der Flaschenhals? Gab es bisher Qualitätsprobleme beim Laufwerk? Was soll man...

Thug 02. Jun 2015

Also ich warte immer noch auf eine 2TB sshd. Gibt seit Ewigkeiten nur die 1TB. Muss...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /