• IT-Karriere:
  • Services:

Playstation 4: Vorerst ausverkauft in Deutschland

In den USA sind schon länger keine Vorbestellungen für die Playstation 4 mehr möglich, jetzt ist es auch in Deutschland so weit: Amazon und andere Händler nehmen keine Vorbestellungen mehr entgegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Playstation 4
Controller der Playstation 4 (Bild: Sony)

Wer zu spät kommt, den bestraft unter Umständen der Konsolenhändler: Derzeit nehmen weder Amazon.de noch die deutsche Niederlassung des größten Spiele-Filial-Händlers Gamestop noch Vorbestellungen für die rund 400 Euro teure Playstation 4 entgegen. Bei Amazon.de heißt es: "Wir arbeiten eng mit dem Hersteller zusammen, um bald weitere Vorbestellungen entgegennehmen zu können. Beachten Sie bitte, dass diese jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Erscheinungstag eintreffen werden." Bei Gamestop lässt sich die entsprechende Fläche zum Ordern schlicht nicht mehr anklicken.

Stellenmarkt
  1. Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  2. KONZEPTUM GmbH, Koblenz

Bei neuen Konsolen ist es üblich, dass die von den Herstellern zugesagte Menge irgendwann ausverkauft ist. Allerdings kommt es dann trotzdem immer wieder vor, dass die Produzenten noch weitere Exemplare nachliefern, oder dass eine Reihe von Käufern ihre Bestellungen wieder storniert, so dass andere Käufer doch zum Erscheinungstag zum Zuge kommen.

Die rund 500 Euro teure Xbox One von Microsoft lässt sich sowohl in den USA als auch in Deutschland nach wie vor online bestellen. Bislang stehen für keine der beiden Veröffentlichungstermine fest - der November 2013 gilt jedoch für beide als relativ wahrscheinlich. Mit konkreten Ankündigungen ist auf der Gamescom 2013 zu rechnen, die Mitte August 2013 in Köln stattfindet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 1,94€
  3. 18,49€

Mudi 04. Sep 2013

Dann biste einfach ein noob sorry.. Hatte noch nie Probleme. Manchmal frage ich mich...

videospieler 09. Aug 2013

Wieviele Konsolen hat Sony hergestellt und wieviele Microsoft? Wenn Sony wesentlich...

NadineMüller 09. Aug 2013

Dir ist schon klar, dass die Spiele für Konsolen optimiert sind? Schonmal den neusten...

Anonymouse 08. Aug 2013

Sehe ich in allen Punkten genauso.

Khazar 08. Aug 2013

Es wurde schon korrigiert, das die Aussage über die GPU eine Software und keine Hardware...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /