Abo
  • IT-Karriere:

Playstation 4: Sony und Facebook verhandeln neu

Freundeslisten mit echten Namen und das Profilbild können auf der Playstation 4 nicht mehr von Facebook übernommen werden. Zumindest vorerst - bis ein neuer Vertrag ausgehandelt ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 4 auf einer Messe
Playstation 4 auf einer Messe (Bild: Bryan R. Smith/AFP/Getty Images)

Kurz vor der Veröffentlichung von Firmware 7.00 hat Sony in der Playstation 4 die Integration von Facebook abgeschaltet. Zuerst gab es beim Anmeldeversuch eine Fehlermeldung, inzwischen ist Facebook aus der Liste der verfügbaren Dienste entfernt.

Stellenmarkt
  1. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  2. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig

Das hat ganz praktische Auswirkungen: Das Profilbild des Nutzers wird nicht mehr aus dem sozialen Netzwerk übernommen, stattdessen wird für jeden Anwender das gleiche Standardsymbol angezeigt.

Auf seinen Hilfeseiten erklärt Sony, wie man ein individuelles Bild in sein Profil einpflegen kann. Der für viele Nutzer vermutlich einfachste Weg ist über die Playstation App auf dem Smartphone.

Das Teilen von Erfolgen, Screenshots und Videos direkt von der Konsole aus ist gar nicht mehr möglich, ebenso gibt es keine Möglichkeit der Suche nach Bekannten auf Facebook. Immerhin werden aber - zumindest vorerst - die bereits übernommenen Fotos und Klarnamen in der Freundesliste anzeigt, so dass der Nutzer nicht sofort anfangen muss zu raten, wer hinter den oft kryptischen PSN-IDs steckt.

Derzeit kann man die Playstation 4 lediglich mit der ESL sowie mit Spotify, Twitch, Twitter und Youtube verknüpfen. Das funktioniert allerdings nur über den Webbrowser. Lediglich bei Twitch gibt es eine echte Integration über die Benutzeroberfläche der Playstation 4.

Über den Grund für die abgestellte Verbindung zwischen der Konsole und dem sozialen Netzwerk hat sich Facebook im Gespräch mit Kotaku geäußert. "Wir arbeiten mit Sony zusammen, um einen neuen Vertrag abzuschließen und die Facebook-Integration auf Playstation zu verbessern."

Erst wenn die Verhandlungen abgeschlossen seien, könne es wieder die Möglichkeiten des Datenaustauschs geben. Einen Termin dafür nennt der Sprecher nicht. Außer auf seiner Hilfeseite hat sich Sony bislang öffentlich nicht zu dem Thema geäußert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)

Thaodan 09. Okt 2019 / Themenstart

Facebook APIs für 3rd parties sterben schon seit Jahren vor sich hin, die Sache war nur...

Hotohori 08. Okt 2019 / Themenstart

Hätte mich nicht gestört :P

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /