Playstation 4: "Offline" als neue Funktion in Firmware 3.50

Wer beim Spielen seine Ruhe haben will, kann sich auf der Playstation 4 mit Firmware 3.50 künftig als "offline" markieren - selbst wenn er online ist. Diese und weitere neue Funktionen testet Sony ab morgen im geschlossenen Betatest.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Playstation 4 (Special Edition)
Controller der Playstation 4 (Special Edition) (Bild: Sony)

Ab dem 2. März 2016 können ausgewählte Besitzer einer Playstation 4 am geschlossenen Betatest der nächsten Firmware teilnehmen. Die trägt die Versionsnummer 3.50 - oder den Projektnamen Musashi - und bietet unter anderem die Möglichkeit, sich trotz Verbindung zum Playstation Network als "offline" anzeigen zu lassen. Das ist etwa dann sinnvoll, wenn man bei einer Onlinepartie oder beim Gucken eines Films nicht von Freunden gestört werden möchte.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KG aA, Berlin, Bielefeld
  2. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)
Detailsuche

Alternativ soll es auch so etwas wie die umgekehrte Möglichkeit geben: Bei Anmeldung eines Mitglieds der persönlichen Freundesliste ist künftig eine Benachrichtigungs-Option verfügbar. Laut Sony lässt sich das auch auf ausgewählte Freunde beschränken.

Außerdem soll auf dem System die Möglichkeit hinzugefügt werden, eine Spielsitzung auf dem System einzuplanen. Sobald das Event startet, werden alle Spieler, die sich dafür registriert haben, automatisch einer Party hinzugefügt und können mit dem Spielen beginnen.

Auch zum bereits angekündigten Remote Play mit PCs unter Windows und OS X hat sich Sony geäußert. Zwar sei diese Funktion nicht Teil der Beta, aber sie soll "bald" verfügbar sein. Bislang gibt es noch keine Informationen, wann Firmware 3.50 erscheinen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verbraucherzentrale zu Glasfaser
"100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
Artikel
  1. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  2. Satelliteninternet: Starlink bietet in Kürze globale Versorgung
    Satelliteninternet
    Starlink bietet in Kürze globale Versorgung

    Viel mehr Nutzer würden Starlink von SpaceX ausprobieren, aber wegen der Chipkrise fehlen die Bauteile.

  3. Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
    Bitcoin
    Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

    Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

Anonymouse 02. Mär 2016

Du hast wohl keine PS4, sonst würdest du dich das nicht fragen :P

Andi K. 01. Mär 2016

Mach ich seit langen mit Xperia Smartphone mit Halterung fürs Gamepad.. Remote Play kann...

turk-style 01. Mär 2016

Man kann ja auch mal froh darüber sein, dass es nun doch kommt...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /