Abo
  • Services:

Playstation 4: Kleine Verbesserungen durch Firmware-Update 1.51

Europäische Käufer einer Playstation 4 können nach dem Start wohl mindestens Firmware 1.51 herunterladen: Sony behebt mit dem Update unter anderem kleinere Bugs und verbessert Details der Benutzerführung.

Artikel veröffentlicht am ,
Menü der Playstation 4
Menü der Playstation 4 (Bild: Sony)

Zum Start der in den USA seit einigen Tagen verfügbaren Playstation 4 mussten Spieler das Launch-Update auf Version 1.50 herunterladen. Jetzt kündigt Sony ein weiteres kleines Update an - das vermutlich zum Start der Konsole in Europa am 29. November 2013 ebenfalls verfügbar sein dürfte.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Version 1.51 verbessert laut Hersteller die allgemeine Systemstabilität. Außerdem würden Details der Benutzerführung geändert. Beispielsweise sei nun klar ersichtlich, wenn ein Nutzer gleichzeitig ein Spiel und einen Patch dafür herunterlädt.

Sony weist in seinem Blog darauf hin, dass die Playstation 4 so vorkonfiguriert sei, dass Updates automatisch heruntergeladen werden. Im Idealfall bekommt der Nutzer also wenig oder sogar nichts von der Installation von Firmware 1.51 mit, sondern hat sie irgendwann einfach auf seiner Konsole.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)
  2. (u. a. Pro Evolution Soccer 2019 8,50€, Styx: Shards of Darkness 9,99€)
  3. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  4. 62,90€

Endwickler 20. Nov 2013

Achso, dass du glaubtest, dass Golem.de das Datum anders schrieb als es genannt wurde...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
    Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

    Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
    2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
    3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

      •  /