Abo
  • Services:
Anzeige
Der Dualshock 4 liegt deutlich besser in der Hand als sein Vorgänger.
Der Dualshock 4 liegt deutlich besser in der Hand als sein Vorgänger. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)

Viel zu teilen und flotte Oberfläche, aber nur beschränktes Multitasking

Das Interface der Playstation 4 basiert prinzipiell auf zwei Ebenen, die wiederum mehrere Auswahlmöglichkeiten samt Untermenüs bieten und sehr flott reagieren. Auf der oberen Ebene befinden sich der Playstation Store, die Social-Features, die Einstellungen mit der Systemspeicherverwaltung und das Power-Management. Alles in allem ist das sehr übersichtlich, wenngleich Funktionen wie MP3-Unterstützung noch kommen sollen.

Anzeige

Die untere Ebene besteht aus der TV- und Videofunktion, den installierten Spielen, dem Playroom, der Streaming-Funktion, dem Internetbrowser und der Bibliothek. Mit einem deutschen PSN-Konto sind diese, die TV- und Videofunktion und der Playstation Store noch nicht verfügbar, sie erscheinen erst zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir konnten die PS4 allerdings mit einem amerikanischen PSN-Account nutzen und so auch den überarbeiteten Playstation Store ausprobieren.

Freunde finden oder gefunden werden

Die Playstation 4 erfordert nach der Einrichtung (für Einzelspielertitel oder die Blu-ray-Wiedergabe) weder ein PSN-Konto noch Internet, beides ist aber zu empfehlen. Der Name kann im Playstation Network nicht geändert werden, eine E-Mail-Adresse samt Passwort ist zur Anmeldung erforderlich. Auf Wunsch übernimmt die Konsole den Klarnamen und das Profilbild des Anwenders von Facebook, Aktualisierungen und Privatsphäreeinstellungen inklusive. Je nach Option sieht also niemand, nur der Nutzer selbst, auch seine Freunde oder auch Freunde von Freunden, was der PS4-Spieler an Inhalten teilt. Dies ist wichtig, und wir finden die transparente Handhabung gut.

Verglichen mit der Playstation 3 hat Sony das Freundesystem neu gestaltet. Bis zu 2.000 Bekannte sind alphabetisch nach ihrer PSN-ID sortiert. Playstation-4-Spieler dürfen untereinander Klarnamen austauschen und sind so einfach zuzuordnen, für alle anderen muss die PSN-Suche per ID bemüht werden. Die neue Ansicht der Freundeliste und die bekannte Partyfunktion sorgen also für mehr Übersicht bei der Kommunikation mit anderen Spielern, sie sind aber nicht optimal. Gerade die Suche nach spezifischen Spielern gestaltet sich bei vielen Freunden langwierig.

Spiele streamen und Videos hochladen

Die Streamingfunktion der Playstation 4 funktioniert vom Start weg, und da die Konsole in Nordamerika schon verkauft wird, sind viele Kanäle verfügbar. In unserem Test klappte die Liveübertagung von CoD Ghosts samt Mikrofon-Audio per Twitch oder Ustream auf Anhieb. Auch das Hochladen von Bildern und kurzen Videos (6 Minuten) auf Facebook und Twitter war problemlos möglich - Youtube wird nicht unterstützt.

Gerade das Streaming ist für Let's Play oder im Freundeskreis eine tolle Idee: Zuschauer dürfen Fragen oder Kommentare posten, die der Spieler auf Wunsch angezeigt bekommt. Sofern die Kamera angeschlossen ist, eignet sich die Playstation 4 auch für Konferenzen, oder aber der Spieler filmt sich selbst und bindet diese Daten in sein Let's Play ein. Blu-ray-Filme lassen sich nicht streamen.

Spielen oder Filme schauen, während die Installation läuft

Die Medienwiedergabe (nicht vom USB-Stick), das Surfen im Internet oder Spiele: Die Playstation 4 beherrscht diese Funktionen, aber nicht parallel. Zwar ist jederzeit ein Wechsel zwischen verschiedenen Anwendungen möglich, im Internet surfen und zugleich spielen wie bei der Xbox One, wird nicht unterstützt.

Abhängig vom Spiel kann gleich oder nach einer kurzen Ladezeit losgelegt werden: Killzone Shadowfall beispielsweise startet direkt in die erste Mission, CoD Ghosts und Knack hingegen müssen eine gute halbe Minute installieren. Wird ein online als Download erworbenes Spiel gestartet, kann im Hintergrund die Disk-Installation eines anderen Titels laufen. Die Ladezeiten in den Spielen selbst sind ebenfalls sehr kurz, Killzone benötigt für das Laden des zweiten Levels nur 21 Sekunden.

 Keine mitgelieferte Kamera, austauschbare Festplatte, flotter StartÜberzeugender Controller mit Touchpad 

eye home zur Startseite
Hizumi 05. Dez 2013

Die Präferenz ist doch das die PS4 wieder ein Fortschritt ist. Es gibt eine neue Hardware...

Das_B 02. Dez 2013

Richtig 49,95¤. Jedoch gibt es so tolle Menschen die die aktuell seltene Kamera ergattert...

Seitan-Sushi-Fan 01. Dez 2013

Es hat sich herausgestellt, dass der Mainstream zuhause keine 3D-Brillen aufsetzen will...

Der Held vom... 28. Nov 2013

Also gut, dann doch ein wenig mehr ins Detail: Ich habe mit einem AMD-Quadcore bzw...

ms (Golem.de) 28. Nov 2013

Die Quelle für die Northbridge ist die Microsoft-Präsentation von der Hot Chips 2013...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Consors Finanz, München
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 33€

Folgen Sie uns
       


  1. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  2. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  3. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  4. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  5. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  6. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  7. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  8. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  9. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  10. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Wer braucht denn das?

    josef_mo | 09:30

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    ML82 | 09:26

  3. Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt gleich...

    Unix_Linux | 09:26

  4. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    cbug | 09:17

  5. CAT S60 Android Updates

    henrikd@web.de | 09:12


  1. 09:02

  2. 17:17

  3. 16:50

  4. 16:05

  5. 15:45

  6. 15:24

  7. 14:47

  8. 14:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel