• IT-Karriere:
  • Services:

Playstation 4: Ghost of Tsushima erhält Koop-Multiplayer

Bis zu vier Spieler, Missionen und später ein Raubzug: Sony kündigt einen Koop-Modus für Ghost of Tsushima an.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Ghost of Tsushima
Szene aus Ghost of Tsushima (Bild: Sony/Screenshot: Golem.de)

Bislang bietet Ghost of Tsushima nur eine Einzelspielerkampagne. Nun kündigt Sony für das Actionspiel einen Koop-Multiplayermodus an, der unter dem Titel Legends vor Ende 2020 kostenlos erscheinen soll - der genaue Termin ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

In Legends geht es nicht um Jin oder die anderen Hauptfiguren. Stattdessen treten die vier Teilnehmer online mit einer der Klassen Samurai, Jäger, Ronin oder Assassine an.

Die jeweiligen Stärken und Schwächen will Sony erst später vorstellen. Wahlweise schließt man sich mit Freunden zusammen oder sucht über eine Spielersuche nach Begleitern.

Wenn zwei Spieler zusammen antreten, können sie eine Reihe von immer schwierigeren Missionen absolvieren. Die Einsätze nehmen an Schwierigkeit zu und basieren auf den Kämpfen der Kampagne, allerdings soll es zusätzliche magische Elemente geben.

Für vier Krieger gibt es wellenbasierte Überlebensmissionen, in denen man gegen Gruppen der härtesten Gegner aus Ghost of Tsushima antritt. Darunter sollen auch neue Oni-Gegner mit übernatürlichen Fähigkeiten sein.

Kurz nach der Veröffentlichung von Legends soll es dann auch einen Raubzug (Raid) geben: "Dabei werdet ihr zusammen mit euren Partnern in ein völlig neues Reich entsandt, um einen grausamen, fürchterlichen Gegner herauszufordern", schreibt Sony im Playstation Blog.

Ghost of Tsushima ist Mitte Juli 2020 nur für die Playstation 4 auf den Markt gekommen. Das Actionspiel ist auf einer japanischen Insel angesiedelt, die Kampagne mit dem Samurai Jin Sakai als Hauptfigur dreht sich um den Kampf gegen mongolische Invasoren.

Ghost of Tsushima - Standard Plus Edition [PlayStation 4] (Exklusiv bei Amazon)

Der von dem zu Sony gehörenden Entwicklerstudio Sucker Punch produzierte Titel hat in Tests - auch bei Golem.de - sehr gut abgeschnitten. Inzwischen ist Ghost of Tsushima weltweit ein Bestseller, vor allem aber in Japan.

Dort wurden seit dem Start mehr als 330.000 Boxed Versionen verkauft, außerdem ist es mittlerweile das erfolgreichste Spiel von Sony für die PS4. Bislang war das Marvel's Spider-Man, das dafür allerdings wesentlich mehr Zeit benötigt hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 32,02€ (Vergleichspreis ca. 45€)
  2. 26,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 26,99€ (Bestpreis mit Saturn)
  4. 149,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 171,94€ inkl. Versand)

Waffelparty 18. Aug 2020

hab ich mir auch gedacht. Wird dann also bald wieder Zeit, das Spiel ins Laufwerk zu...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /